Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Bayern-Fußballerinnen zur Entwicklungshilfe in Jordanien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Bayern-Fußballerinnen zur Entwicklungshilfe in Jordanien

02.04.2014, 11:11 Uhr | dpa

Bayern-Fußballerinnen zur Entwicklungshilfe in Jordanien. Karl-Heinz-Rummenigge begrüßte die Reise der Fußballerinnen.

Karl-Heinz-Rummenigge begrüßte die Reise der Fußballerinnen. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Die Fußballfrauen des Bundesligisten Bayern München reisen in der Länderspielwoche nach Jordanien und spielen dort gegen die einheimische Nationalelf.

Außerdem wird das Team von Trainer Thomas Wörle Mädchen-Fußballcamps in der Hauptstadt Amman und an der syrischen Grenze im Flüchtlingslager Saatari besuchen. Die am heutigen Mittwoch gestartete Reise wurde vom Jordanischen Fußballverbandes (JFA), den Asian Football Development Projects und der Deutschen Botschaft initiiert.

Der Bayern-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge freut sich über die Kooperation: "Das ist eine spannende Möglichkeit, die Entwicklung des Frauen- und Mädchenfußballs zu fördern", hieß es in einer Mitteilung. Bereits 2011 besuchten Münchens Fußballfrauen Jordanien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal