Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

US-Verband trennt sich von Frauen-Trainer Sermanni

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

US-Verband trennt sich von Frauen-Trainer Sermanni

07.04.2014, 13:27 Uhr | dpa

US-Verband trennt sich von Frauen-Trainer Sermanni. Tom Sermanni ist nicht mehr Trainer des US-Frauenteams.

Tom Sermanni ist nicht mehr Trainer des US-Frauenteams. Foto: Arne Dedert. (Quelle: dpa)

Chicago (dpa) - Der amerikanische Fußball-Verband hat sich von Frauen-Cheftrainer Tom Sermanni getrennt, teilte Verbandspräsident Sunil Gulati mit.

Der 59 Jahre alte Sermanni hatte den Weltranglisten-Ersten und Olympiasieger im Herbst 2012 übernommen. Erst vor einigen Wochen war beim Algarve-Cup in Portugal mit dem enttäuschenden siebten Platz der US-Frauen eine lange Erfolgsserie von 43 Spielen ohne Niederlage zu Ende gegangen. Interimstrainerin der Mannschaft ist Jill Ellis. Die Nachfolge von Sermanni soll bis zur WM-Qualifikation im Oktober geregelt werden. Im Sommer 2015 steht in Kanada die WM an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal