Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Bresonik beendet ihre Nationalmannschaft-Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Bresonik beendet ihre Nationalmannschaft-Karriere

17.04.2014, 13:06 Uhr | dpa

Bresonik beendet ihre Nationalmannschaft-Karriere. Linda Bresonik bestritt 84 Länderspiele.

Linda Bresonik bestritt 84 Länderspiele. Foto: Jonas Güttler. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Fußball-Nationalspielerin Linda Bresonik hat ihren Rücktritt aus der DFB-Auswahl bekanntgegeben. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit.

Die 30 Jahre alte Essenerin, die 84 Länderspiele bestritt, begründete den lange gefassten Entschluss auch mit verschiedenen Verletzungspausen in der jüngsten Vergangenheit. "Ich habe das Gefühl, dass es jetzt an der Zeit ist, den jungen Spielerinnen Platz zu machen", sagte Bresonik. Die Defensiv-Allrounderin, die zweimal Welt- und Europameisterin wurde, steht aktuell beim französischen Club Paris St. Germain unter Vertrag.

"Der Entschluss ist seit längerem in mir gereift, ich habe mir schon seit knapp einem Jahr Gedanken darüber gemacht", meinte Bresonik, die aufgrund einer Achillessehnen-Entzündung die Europameisterschaft in Schweden 2013 verpasste und zuletzt auch beim Algarve-Cup verletzungsbedingt nicht dabei war.

Somit bestritt sie ihr letztes Länderspiel im April 2013 in Offenbach beim 3:3 gegen die USA. Ihr erstes Länderspiel absolvierte die Essenerin am 10. Mai 2001 gegen Italien (1:0). "Ich habe viel erlebt und erreicht, es gab Höhen und Tiefen. Mein absolutes Highlight war dabei die Weltmeisterschaft 2007 in China, bei der wir ohne Gegentor Weltmeister geworden sind - da hat alles gepasst. Ich kann für mich eine absolut positive Bilanz meiner Karriere in der Nationalmannschaft ziehen", befand Bresonik.

Bundestrainerin Silvia Neid muss nun auf eine ihrer routiniertesten Akteurinnen verzichten. "Linda war immer eine wichtige Spielerin für uns. Sie hat auf vielen verschiedenen Positionen ihre Qualitäten eingebracht. Diese Vielseitigkeit ist ihre Stärke. Es ist schade, dass sie diese Entscheidung getroffen hat, aber natürlich akzeptieren wir ihren Entschluss", sagte die Bundestrainerin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal