Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Fußball: FIFA lässt Kunstrasen für Frauen-WM 2015 untersuchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA lässt Kunstrasen für Frauen-WM 2015 untersuchen

26.09.2014, 21:12 Uhr | dpa

Fußball: FIFA lässt Kunstrasen für Frauen-WM 2015 untersuchen. Der Kunstrasen in Kanada ist umstritten.

Der Kunstrasen in Kanada ist umstritten. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Eine unabhängige Kommission soll im Auftrag des Fußball-Weltverbandes FIFA die Kunstrasenplätze untersuchen, auf denen im kommenden Jahr in Kanada die Frauen-Weltmeisterschaft ausgetragen werden soll.

Die FIFA-Exekutive befasste sich am Freitag mit dem Thema, nachdem rund 40 Spielerinnen, unter ihnen Nationaltorhüterin Nadine Angerer und die mehrmalige Weltfußballerin Abby Wambach aus den USA, mit einer Klage gedroht hatten.

Die Kommission soll nun prüfen, ob die künstlichen Rasenflächen in den Stadien und auf den Trainingsgeländen den erforderlichen Standards entsprechen. Exekutivmitglied Rafael Salguero aus Guatemala, der den nord- und mittelamerikanischen Verband CONCACAF vertritt, erklärte indes, die WM werde "exzellent".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal