Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Fußball - Kunstrasen: Prominente Spielerinnen ziehen Klage zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Kunstrasen: Prominente Spielerinnen ziehen Klage zurück

21.01.2015, 20:45 Uhr | dpa

Fußball - Kunstrasen: Prominente Spielerinnen ziehen Klage zurück. "Unsere Klage ist beendet", verkündete Abby Wambach in einer Mitteilung.

"Unsere Klage ist beendet", verkündete Abby Wambach in einer Mitteilung. Foto: Patrick Seeger. (Quelle: dpa)

Toronto (dpa) - Eine Gruppe von 48 Nationalspielerinnen aus 13 Ländern hat ihre Klage gegen die Pläne, die Fußball-WM der Frauen in Kanada auf Kunstrasen auszutragen, überraschend zurückgezogen.

Die Fußballerinnen mit der deutschen Nationaltorhüterin Nadine Angerer und US-Star Abby Wambach an der Spitze hatten sich Anfang Oktober 2014 an das Ontario Human Rights Tribunal in Toronto gewandt.

Sie argumentierten in ihrem vierseitigen Protestschreiben, der Kunstrasen als Untergrund fördere die Verletzungsgefahr. Zudem sei er "zweitklassig", "diskriminierend und illegal". Die Realität sei, dass "Männer nie eine WM auf Kunstrasen spielen würden", sagte Wambach. Bereits im Juli 2014 hatten Angerer & Co. in einem Brief an die FIFA und den kanadischen Verband CSA ihre Bedenken geäußert.

"Unsere Klage ist beendet", verkündete Wambach in einer Mitteilung. Sie brachte zugleich die Hoffnung zum Ausdruck, dass die Bereitschaft der Spielerinnen, bei der WM in Kanada im Gegensatz zu den Männern auf Kunstrasen anzutreten, "den Beginn noch größerer Aktivitäten markiert, um eine faire Behandlung für den Frauensport" zu erreichen. Warum die Klage konkret zurückgezogen wurde, blieb unklar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal