Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Fußball: Wambach will nicht für den Club und nur die WM spielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Wambach will nicht für den Club und nur die WM spielen

20.03.2015, 15:51 Uhr | dpa

Fußball: Wambach will nicht für den Club und nur die WM spielen. Abby Wambach (r) will nur noch für das US-Team spielen.

Abby Wambach (r) will nur noch für das US-Team spielen. Foto: Jose Sena Goulao. (Quelle: dpa)

Rochester (dpa) - Die amerikanische Fußball-Nationalspielerin Abby Wambach hat sich den Unmut ihres Vereins Western New York Flash zugezogen. Die 34 Jahre alte Stürmerin kündigte drei Wochen vor dem Saisonstart der US-Profiliga NWSL an, in dieser Spielzeit nicht für ihren Club spielen zu wollen.

Wambach, die bereits 304 Länderspiele bestritt, will sich ganz auf die Teilnahme mit dem US-Team an der Weltmeisterschaft in Kanada (6. Juni bis 5. Juli) konzentrieren. "In meinem Karriere-Alter will ich den Fokus mental und physisch komplett auf die WM legen, um den Titel zurück in die USA zu holen", sagte die zweimalige Olympiasiegerin.

Der US-Star, der 2012 mit New York den Titel holte und zur Weltfußballerin gekürt wurde, will nach der WM nicht in die Restsaison einsteigen. Sie werde aber Autogramme schreiben, weil viele Fans ihretwegen Tickets gekauft hätten. Die Entscheidung gegen den Club sei ihr "nicht leicht" gefallen: "Es sind mehrere Dinge zusammengekommen."

Wambach nannte die Dauerbelastung durch Kunstrasen sowie private Gründe. Flash-Trainer Aaran Lines bringt wenig Verständnis für Wambachs Entscheidung auf: "Ich verstehe nicht, wie jemand im Nationalteam spielen kann, ohne im Verein zu spielen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal