Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Frauen-WM >

Frauen-WM 2015: DFB-Team erwartet Frankreich im Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Brasilien scheitert sensationell  

DFB-Elf trifft im Viertelfinale auf Frankreich

22.06.2015, 18:08 Uhr | sid

Frauen-WM 2015: DFB-Team erwartet Frankreich im Viertelfinale. Die deutschen Fußball-Frauen - hier Torjägerin Celia Sasic (li.) und Dzsenifer Marozsan - hoffen auf einen Sieg gegen Frankreich. (Quelle: imago/foto2press)

Die deutschen Fußball-Frauen - hier Torjägerin Celia Sasic (li.) und Dzsenifer Marozsan - hoffen auf einen Sieg gegen Frankreich. (Quelle: foto2press/imago)

Die deutschen Fußballerinnen bekommen es bei ihrer WM-Mission in Kanada im Viertelfinale erwartungsgemäß mit Titelanwärter Frankreich zu tun. Les Bleues setzten sich in der Runde der letzten 16 gegen Südkorea souverän mit 3:0 (2:0) durch und sind somit am Freitag in Montréal nächster Gegner der DFB-Auswahl, die Schweden 4:1 (2:0) besiegt hatte.

Die offensivstarke französische Auswahl von Nationaltrainer Philippe Bergeroo hatte wenig Probleme mit dem Außenseiter aus Asien. Marie-Laure Delie per Doppelpack in der 4. und 48. Minute sowie Elodie Thomis (8.) trafen vor den Augen von Bundestrainerin Silvia Neid für den Weltranglistendritten, der bei der WM 2011 in Deutschland den vierten Platz belegt hatte.

"Ein wirklich großer Moment"

Zuvor war der vermeintliche Mitfavorit Brasilien sensationell gescheitert. Der in allen Belangen enttäuschende Südamerikameister verlor sein Achtelfinale gegen spielerisch limitierte, aber enorm kampfstarke Australierinnen durch seinen ersten Gegentreffer im Turnier mit 0:1 (0:0).

Nach Kantersieg gegen Schweden 
Torschützin Anja Mittag: Schlenzen war die Lösung

Anja Mittag ist bei der Weltmeisterschaft in Kanada in blendender Form. Video

Australien gewann in Moncton erstmals ein K.o.-Spiel bei einer Weltmeisterschaft, die "Matildas" treffen am Samstagabend im Viertelfinale entweder auf Weltmeister Japan oder die Niederlande. "Das ist ein wirklich großer Moment, der bisher wahrscheinlich größte für den australischen Frauenfußball", sagte Trainer Alen Stajcic.

"Es ist traurig"

Brasilien, Rekordweltmeister der Männer, muss mindestens weitere vier Jahre auf seinen ersten WM-Titel bei den Frauen warten. Größter Erfolg bleibt der zweite Platz 2007 - nach einer Finalniederlage gegen Deutschland (0:2). "Wir haben das Spiel kontrolliert, aber eben diesen einen einzigen Spielzug nicht verhindert. Es ist traurig", kommentierte Nationaltrainer Vadão.

Ein krasser Torwartfehler beendete den Titeltraum der "Canarinhas". Australiens ersten Schuss aufs Tor ließ Luciana unnötig nach vorne abprallen, Kyah Simon reagierte am schnellsten und schob den Ball ins Tor (80.).

Brasiliens Ausnahmekönnerin Marta, fünfmalige Weltfußballerin, scheiterte damit erneut beim Anlauf auf den wichtigsten Titel. Bei der WM 2011 waren die Südamerikanerinnen im Viertelfinale im Elfmeterschießen an den USA gescheitert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal