Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Fußball: Schröder fordert nach Halbfinalaus Umbruch im DFB-Team

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Schröder fordert nach Halbfinalaus Umbruch im DFB-Team

03.07.2015, 11:40 Uhr | dpa

Fußball: Schröder fordert nach Halbfinalaus Umbruch im DFB-Team. Potsdams Trainer Bernd Schröder fordert einen Umbruch beim DFB-Team.

Potsdams Trainer Bernd Schröder fordert einen Umbruch beim DFB-Team. Foto: Carmen Jaspersen. (Quelle: dpa)

Potsdam (dpa) - Bernd Schröder hat sich nach dem WM-Halbfinalaus der deutschen Fußball-Frauen in Kanada der Kritik aus der Heimat angeschlossen und Veränderungen gefordert.

"Wir haben jetzt zweimal hintereinander das Ziel nicht erreicht. Es muss ein Umbruch eingeleitet werden, gerade mit Blick auf Olympia im nächsten Jahr", sagte der Trainer von Turbine Potsdam der Deutschen Presse-Agentur. Namen für personelle Konsequenzen wollte Schröder nicht nennen. Bei der WM 2011 erfolgte das WM-Aus gegen Japan im Viertelfinale.

Der 72-Jährige bemängelte wie schon seine Kollegen Ralf Kellermann vom VfL Wolfsburg und Colin Bell vom Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt die fehlende taktische Flexibilität. "Wir sind zu ausrechenbar", kritisierte Schröder, "nach dem Rückstand gegen die USA hatten wir keinen Plan B". Der 2:0-Sieger aus Amerika sei "klar auf unser System vorbereitet gewesen".

Schröder ärgerte sich besonders über die fehlende Selbstkritik der Beteiligten. "Die U-21 der Männer hat nach ihrem EM-Ausscheiden klar Position bezogen. Warum kriegen das die Frauen nicht hin?", fragte sich der langjährige Turbine-Coach, der folgendes Szenario erwartet: "Sollten wir gegen England Rang drei holen, wird die Selbstbeweihräucherung weiter gehen. Dann wird gesagt: "Platz drei ist doch gar nicht so schlecht." Das DFB-Team spielt am Samstag (22.00 Uhr) gegen England um Rang drei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
Besser als WSV! Gleich losstöbern und zugreifen!

Ausgewählte Artikel jetzt bis 93% reduziert - Bücher, Kalender, DVDs, CDs, Deko u.v.m. bei Weltbild.de. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal