Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

Fußball: FIFA-Chef verfolgt "ehrgeizige Ziele" im Frauenfußball

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA-Chef verfolgt "ehrgeizige Ziele" im Frauenfußball

08.03.2016, 16:53 Uhr | dpa

Fußball: FIFA-Chef verfolgt "ehrgeizige Ziele" im Frauenfußball. Gianni Infantino ist der neue Präsident der FIFA.

Gianni Infantino ist der neue Präsident der FIFA. Foto: Ennio Leanza. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Der neue FIFA-Präsident Gianni Infantino wünscht sich mehr Frauen in Führungspositionen beim Fußball-Weltverband.

"Lassen Sie uns ehrgeizige Ziele stecken und schauen, wo uns das hinführt. Wir müssen uns alle Ausschüsse ansehen. Der Frauenfußball und Frauen im Fußball haben Priorität. Sie sind ein integraler Bestandteil der Lösung für die Zukunft des Fußballs", sagte der Schweizer auf der 2. Frauenfußball- und Führungskonferenz in Zürich anlässlich des Internationalen Frauentages.

Die neuen FIFA-Statuten sehen vor, dass jede der sechs Konföderationen mindestens eine Frau in den neuen FIFA-Rat entsenden muss. Im bisherigen Exekutivkomitee wurde dieses Kriterium nur von Asien und Afrika erfüllt. Die UEFA will im Mai ihr weibliches Rat-Mitglied wählen.

US-Tennislegende Billie-Jean King forderte als Gastrednerin eine Frau auf dem zu besetzenden Posten des FIFA-Generalsekretärs und ein Drittel Frauen in FIFA-Führungspositionen. Die Unterstützung der Gleichstellung der Geschlechter könne "eine ernstzunehmende kommerzielle Strategie für den Frauenfußball als primärem Wachstumsbereich" werden.

FIFA-Vizepräsident und US-Soccer-Chef Sunil Gulati forderte für die Amtszeit von Infantino bis 2019 einen bedeutenden Anstieg der Aktivitäten zur Förderung des Frauenfußballs. "Wir sollten diese in drei Jahren um das Zehnfache erhöhen", sagte er.

Laut der im Dezember zurückgetretenen US-Nationalspielerin Abby Wambach bietet der Frauenfußball ein "viel größeres Wachstumspotenzial als der Männerfußball." Die FIFA könne sich hier eindeutig positionieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal