Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Frauenfußball >

DFB-Pokal der Frauen: Turbine Potsdam raus, FC Bayern mit 15:0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern gewinnt 15:0  

Turbine Potsdam im DFB-Pokal der Frauen ausgeschieden

10.10.2016, 10:04 Uhr | dpa

Düsseldorf (dpa) - Als einziger der zwölf Frauenfußball-Bundesligisten ist der 1. FFC Turbine Potsdam in der zweiten Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Der Erstliga-Tabellenführer unterlag beim Zweitligisten Werder Bremen mit 5:6 nach Elfmeterschießen. Für den Außenseiter verwandelte Pia-Sophie Wolter am Samstag den entscheidenden Schuss vom Punkt. Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es 1:1 gestanden.

Cupverteidiger VfL Wolfsburg und Meister Bayern München zogen dagegen mit hohen Erfolgen in das Achtelfinale ein. Die Wolfsburgerinnen gewannen 9:0 beim Regionalligisten 1. FFC Fortuna Dresden. Zweistellig mit 15:0 setzten sich die Bayern-Frauen beim saarländischen Regionalligaverein 1. FC Riegelsberg durch.

Die Partie zwischen dem Zweitligisten TSV Schott Mainz und dem SC Sand, Finalist des Wettbewerbs 2015/16, wurde wegen des Unfalltods einer Mainzer Spielerin verlegt. Ein Nachholtermin ist noch nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal