Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball - UEFA: Deutschland vergrößert den Abstand auf Rumänien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

UEFA-Fünf-Jahres-Wertung  

HSV bester deutscher Punktesammler

29.11.2007, 11:29 Uhr | t-online.de

UEFA-Flagge bei einem EM-Qualifikationsspiel (Foto: imago)UEFA-Flagge bei einem EM-Qualifikationsspiel (Foto: imago) Nach den Erfolgen von Meister VfB Stuttgart und Werder Bremen in der Champions League, sowie dem Sieg des Hamburger SV im UEFA Cup festigte die Bundesliga in der UEFA-Fünf-Jahres-Wertung Platz fünf. Auch die Unentschieden von Schalke 04, Rekordmeister Bayern München und Pokalsieger 1. FC Nürnberg fielen dabei nicht weiter ins Gewicht. Bester deutscher Punktesammler ist das Team des Hamburger SV, vor Bayern München und Werder Bremen.

Erfolge für den HSV

Zunächst überstand das Team von Trainer Huub Stevens die erste Qualifikationsrunde gegen Honved Budapest mit einem Sieg und einem Unentschieden im Hinspiel. Die darauf folgende erste Runde des UEFA Cup meisterte der HSV gegen den bulgarischen Vertreter von Litex Lowetsch gewohnt souverän, ehe die Elbe-Kicker nun auch in der Gruppenphase weiter auf Punktejagd gehen. Sowohl gegen Brann Bergen als auch gegen Stade Rennes ließen die Hamburger nichts anbrennen und holten somit insgesamt die meisten Punkte aller deutschen Teams in dieser Saison.

Nur Russland könnte Deutschland verdrängen

Zudem haben die DFB-Vertreter ihren Vorsprung auf Rumänien ausgebaut. Da der letzte Vertreter des osteuropäischen Landes, Steaua Bukarest, keine Chance auf das Erreichen des dritten Gruppenplatzes in seiner Champions-League-Gruppe hat und alle anderen Mannschaften bereits ausgeschieden sind, wird Rumänien in der aktuellen Saison keine Punkte mehr für die Wertung sammeln. Einzig Russland auf Platz sieben hätte noch die Chance, Deutschland zu überholen. Ein Abrutschen auf Rang sechs hätte aber bei der Vergabe der Startplätze in Champions League und UEFA Cup keine Auswirkung.

Zwei automatische Starter in der Königsklasse nur bis Rang sechs

Ab Rang sieben müssen die Vertreter der jeweiligen Nation für einen zweiten Platz in der Königsklasse durch die Qualifikation, zudem dürfen vier Vereine im UEFA Cup antreten. Die Ränge vier bis sechs garantieren zwei Champions-League-Plätze, einen Teilnehmer an der Qualifikation und drei UEFA-Cup-Startplätze (davon einer für den Sieger des nationalen Pokalwettbewerbs).

Deutschland überholt Frankreich virtuell

An der Spitze der Rangliste rangiert weiter Spanien (69,266) vor England (66,624), Italien (56,785) und Frankreich (50,382). Betrachtet man nur die letzten vier Jahre der Wertung, so würde sich Deutschland (37,008) sogar knapp an Frankreich (36,882) vorbei schieben. Ein Weiterkommen von Werder Bremen und Schalke 04 in der Champions League sowie weitere erfolgreiche Auftritte der deutschen UEFA-Cup-Teilnehmer könnten das Ergebnis auch noch deutlicher gestalten.

Die Fünf-Jahres-Wertung der UEFA im Überblick (Stand nach den Spielen am 28. November 2007):

Rang

Nation

03/04

04/05

05/06

06/07

07/08

Gesamt

1

Spanien

14,312

12,437

15,642

19,000

7,875

69,266

2

England

11,250

15,571

14,428

16,625

8,750

66,624

3

Italien

8,875

14,000

15,357

11,928

6,625

56,785

4

Frankreich

13,500

11,428

10,812

10,000

4,642

50,382

5

Deutschland

4,714

10,571

10,437

9,500

6,500

41,722

6

Rumänien

4,333

5,500

16,833

11,333

2,600

40,599

7

Russland

5,875

10,000

10,000

6,625

6,750

39,250

8

Niederlande

5,416

12,000

7,583

8,214

3,666

36,879

9

Portugal

10,250

8,166

5,500

8,083

4,500

36,499

10

Ukraine

4,875

8,100

5,750

6,500

4,875

30,100

Die Punkte der deutschen Teams ohne Bonuspunkte (jeweils drei) für die Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League:

Mannschaft

Punkte

Hamburger SV

9,5

Bayern München

8,0

Werder Bremen

6,0

Schalke 04

4,0

Bayer Leverkusen

4,0

1. FC Nürnberg

3,0

VfB Stuttgart

2,0

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal