Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Schiedsrichter in Thailand verprügelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball international  

Schiedsrichter in Thailand verprügelt

08.02.2008, 11:19 Uhr | sid

Ein komplettes Fußball-Team hat in Thailand einen Schiedsrichter nach einem Spiel in dessen Kabine zusammengeschlagen und schwer verletzt. Nachdem Referee Prakong Sukguamala drei Spielern des Drittligisten FC Kuiburi im Entscheidungsspiel um den Aufstieg gegen Kasem Bundit die Rote Karte gezeigt hatte, verschafften sich die Spieler Zutritt zur Umkleidekabine des Unparteiischen und schlugen ihn brutal zusammen. Auch von Warnschüssen der herbeigeeilten Polizei ließen sich die erbosten Profis einem Bericht der lokalen Tageszeitung Thai Rath nur kurz aufhalten. Der Schiedsrichter flüchtete in einen Büroraum des Stadions, lief auf der Flucht vor seinen Verfolgern in Panik in einen Spiegel und zog sich schwere Schnittverletzungen am ganzen Körper zu, die später mit 50 Stichen genäht werden mussten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017