Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball International: Torhüter Lutz Pfannenstiel am Ziel seiner Träume

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Weltenbummler Pfannenstiel am Ziel seiner Träume

29.02.2008, 13:53 Uhr | sid

Lutz Pfannenstiel (Foto: imago)Lutz Pfannenstiel (Foto: imago) Er hätte für den FC Bayern München spielen können, steht heute aber im Kasten des brasilianischen Klubs Atletico Hermann Aichinger. Seine nun schon 17 Jahre lange Profikarriere brachte Lutz Pfannenstiel keine Finalteilnahmen in der Champions League oder bei einer Weltmeisterschaft, verlief aber mit Knasthorror in Singapur und einem Beinah-Tod in England fast so aufregend wie die eines Oliver Kahn. Mit seinem Engagement beim südamerikanischen Regionalligisten aus Ibirama trägt sich der 34-Jährige jetzt sogar in die Fußballgeschichtsbücher ein.

Zum Durchklicken Die skurrilsten Keeper

Verträge auf allen Kontinenten

Auf seiner Homepage sind 26 Stationen aufgeführt, die Odyssee führte den Mann aus Zwiesel im Bayerischen Wald von Europa über Asien, Afrika, Ozeanien, Nordamerika bis nach Südamerika. "Das kann mir niemand mehr nehmen", verkündet der "Welttorhüter", der als weltweit erster Profi Verträge auf allen Kontinenten unterzeichnet hat.

"Pfanne" will Spiel in Brasilien um jeden Preis

Ein Haarriss im Ringfinger der rechten Hand verhinderte jedoch bislang einen Einsatz für den Provinzklub aus dem Bundesland Santa Catarina, dessen ungewohnter Name auf seinen deutschstämmigen Gründer zurückgeht. Sein Vertrag läuft nur noch acht Wochen. Pfannenstiel will auf jeden Fall sein Spiel in Brasilien. "Falls ich nicht eingesetzt werde, komme ich nach dem Sommer zurück und heure irgendwo anders an", sagt "Pfanne" stur.

Von Malaysia in die weite Welt

Die Tournee rund um den Erdball begann 1994, als er ein Angebot der Bayern-Amateure ausschlug. Da er nicht der Typ sei, der "15 Jahre auf der Bank" sitzen wolle, ging er lieber zu den Penang Panthers nach Malaysia, weil ein gutes Gehalt und eine Wohnung am Strand mit dem Jet-Ski am Steg doch "cool geklungen" habe. Nach Stationen in England, Südafrika, Finnland und beim damaligen Regionalligisten Wacker Burghausen folgte sein größter Kampf - im Kerker von Singapur.

Verurteilung zu fünf Monaten Haft

An einer Tankstelle sei er gefragt worden, ob sein Klub das nächste Spiel gewinnen würde. Ohne nachzudenken bekannte Pfannenstiel: "Klar, wir sind gut drauf." Der "Buchmacher im Schafspelz" habe sich anschließend noch zwei-, dreimal mit der gleichen Frage gemeldet, und plötzlich sah sich der Deutsche in einem Wettskandal verstrickt. Verhöre mit einem Lügendetektor, eine medienwirksame Verhandlung und die Verurteilung zu fünf Monaten Haft wegen Spielmanipulationen folgten.

"Ich dachte, ich wäre gelähmt"

Die 101 Tage in einer Zelle ohne Toilette, ohne Betten, zusammen mit Mördern und Drogenhändlern waren schlimmer als alles, was er darüber in Hollywood-Filmen gesehen hatte. Sein drittes Leben begann dann am zweiten Weihnachtstag 2002 in einem Krankenhaus von Bradford, wo er auf einer Trage festgeschnürt aufwachte. "Ich dachte, ich wäre gelähmt. Und dann wollte ich auf den Platz zurück." Minuten zuvor war ihm im Spiel einer unterklassigen Liga Englands nach einem Zusammenprall die Luft aus den Lungenflügeln gewichen, das Herz stand dreimal still. Weiße Lichter waren alles, woran er sich erinnerte.

Ein letzter Traum steht noch aus

Bis 40 will Pfannenstiel, der noch auf einen Einsatz in der Bundesliga oder Englands Premiere League hofft, im Tor stehen, dann als Trainer oder Spieleragent arbeiten. Übungsleiterscheine habe er in vielen Ländern gemacht, der Traum sei aber die Fußballlehrer-Ausbildung in Köln. Dann könne er die Nationalmannschaft von Benin oder Burkina Faso trainieren. Das Reisen in die Ferne geht also weiter - mit "Sonnenbrille, Laptop, Handy und einem Rollbauchtrainer im Gepäck, der mich seit zwölf Jahren begleitet".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal