Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Lothar Matthäus wird "Trainerjob im Juli übernehmen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Matthäus: "Werde Trainerjob im Juli übernehmen"

25.03.2008, 23:56 Uhr | sid

Lothar Matthäus (Foto: imago)Lothar Matthäus (Foto: imago) Fußball-Rekordnationalspieler Lothar Matthäus hat angekündigt, dass er im Sommer wieder als Trainer tätig sein wird. "Ab Juli werde ich einen Trainerjob bei einem Verein übernehmen", sagte der Weltmeister von 1990 im DSF-Interview vor dem EM-Qualifikationsspiel der U-21-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Wiesbaden gegen Luxemburg.

Foto-Show Lothar Matthäus als Trainer
Fußballer-Sprüche "Wir sind eine gut intrigierte Truppe" (Lothar Matthäus)

Gespräche schon sehr weit voran gekommen

Es habe in den vergangenen Wochen Kontakt zu einigen Vereinen gegeben. Mit einem Klub im Ausland seien die Gespräche sehr weit vorangekommen, meinte Matthäus. "Es ist ein Verein mit Perspektive, auch im Europacup", erklärte der 150-malige Nationalspieler. Matthäus hatte zuletzt als Co-Trainer von Giovanni Trapattoni bei Red Bull Salzburg gearbeitet, wurde dort letzte Saison auch österreichischer Meister, später jedoch aufgrund "unterschiedlicher Auffassungen" entlassen. Seine Trainerkarriere begann er 2001 bei Rapid Wien, ein Jahr später heuerte er bei Partizan Belgrad an. 2004 schaffte Matthäus den Aufstieg zum Trainer der ungarischen Nationalmannschaft, scheiterte aber an der Qualifikation für die WM 2006. Auch der Versuch, in Brasilien als Trainer Fuß zu fassen, war nicht von Erfolg gekrönt. Sein Gastspiel 2006 bei Atletico Paranaense war schon nach sieben Wochen zu Ende.

Daten und Fakten Lothar Matthäus im Porträt

Matthäus drückt wieder die Schulbank

Derzeit absolviert der 46-Jährige einen DFB-Trainer-Lehrgang, um in den kommenden Wochen die Lizenz als Fußball-Lehrer zu erwerben. Auf dem Weg zur Trainerlizenz ist dabei ein Praktikum bei einem Bundesliga-Klub vorgesehen. Auf Empfehlung des DFB-Chefausbilders Erich Rutemöllers soll Matthäus seine Ausbildungswoche bei Werder Bremen verbringen. Kursleiter Rutemöller hält den erfolgreichen Abschluss seines Schülers für sicher. "Ich gehe davon aus, dass er am Ende das Zeugnis in Händen hält." Sein Zögling dürfe die Belastung aber nicht unterschätzen. "Ich will ihm keine Angst machen. Aber er ist auch abends gefordert, die Inhalte nachzuarbeiten."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017