Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Berufswunsch Physiotherapeut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sebastian Deisler  

Berufswunsch Physiotherapeut

19.04.2008, 14:06 Uhr | sid

Sebastian Deisler (Foto: imago)Sebastian Deisler (Foto: imago) Als es vor acht Jahren auch auf eine EM zuging, galt Sebastian Deisler als die größte junge Hoffnung des deutschen Fußballs. Das damals in Berlin bei Hertha BSC angestellte Jahrhunderttalent hatte am 23. Februar 2000 in den Niederlanden sein Debüt in der Nationalelf gefeiert und stand schon vier Monate später bei der völlig verkorksten Endrunde in den Niederlanden und Belgien in allen drei Vorrundenpartien auf dem Platz. Im "rumpelfüßelnden" Kader von Bundestrainer Erich Ribbeck gehörte der damals gerade 20-jährige Deisler zu den raren Lichtblicken. Inzwischen hat der sensible Kicker, der beim FC Bayern München noch einen Vertrag bis 30. Juni 2009 besitzt, bereits seit über einem Jahr seine Laufbahn beendet. Sein Ziel: Physiotherapie erlernen. Dies berichtete die "Bild"-Zeitung.

Steckbrief Sebastian Deisler im Porträt

Sanneh weiß mehr

Dem 36-maligen Nationalspieler "geht es gut", wie Anthony Sanneh dem Boulevardblatt zu erzählen wusste. "Er lebt jetzt wieder in Berlin und möchte gerne Physiotherapeut werden", so der US-Amerikaner weiter, der Deislers Teamkollege bei Hertha BSC war. Laut dem US-Amerikaner arbeite Deisler zudem gerade an einem Buch.

Oft genug bei Klaus Eder in Donaustauf gewesen

Auch Hertha-Physio Jörg Blüthmann bestätigte die beruflichen Pläne des 28-Jährigen: "Ja, Sebastian will Physiotherapeut werden. Er hat durch seine Verletzungen bei DFB-Physiotherapeut Klaus Eder in Donaustauf viele Einblicke gewinnen können, die er wohl weitergeben möchte." Deisler hatte im Januar 2007 nach zahlreichen Verletzungen und Erkrankungen seine Karriere beendet und sich seitdem nur ein Mal (im September 2007 im Berliner "Tagesspiegel") öffentlich zu Wort gemeldet. Der ehemalige Mittelfeldspieler kam zwischen 1998 und 2007 auf insgesamt 135 Bundesliga-Begegnungen für Gladbach, Berlin und die Bayern.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal