Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Berti Vogts: "Matthäus leidet an Selbstüberschätzung"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Vogts: "Matthäus leidet an Selbstüberschätzung"

22.04.2008, 09:37 Uhr | t-online.de

Berti Vogts (Foto: imago)Berti Vogts (Foto: imago) Gute Freunde waren sie noch nie. Nun gibt es neuen Zoff zwischen Altbundestrainer Berti Vogts und Lothar Matthäus. Ende März hatte der Rekordnationalspieler den Streit entfacht, indem er Vogts kritisierte, dass er nur 150 Länderspiele machen konnte. "Ich hatte Pech, dass mich Berti Vogts aus mysteriösen Gründen drei Jahre nicht berücksichtigt hat. Er hat mir drei Jahre geraubt. Sonst wäre ich auf 180 Länderspiele oder mehr gekommen." Vogts kontert nun: "Ich hätte gedacht, dass er im DFB-Sonderlehrgang dazugelernt hat. Doch Matthäus leidet an Selbstüberschätzung", sagte er in der "Bild"-Zeitung.

Matthäus überzeugt "Ich bin ein guter Botschaftler"
Neuer Job Matthäus wird Trainer in Israel
Zum Durchklicken Matthäus' Karriere als Trainer

"50 Länderspiele zu viel gemacht"

Und der 61-Jährige legte nach: "Lothar hat eher 50 Länderspiele zu viel gemacht. Matthäus hat offensichtlich vergessen, dass ich ihn trotz härtesten Widerstandes zurück in die Nationalelf geholt habe."

Berti Vogts Vorfreude auf Aserbaidschan
Aktuell Die Bundesliga-Tabelle
Aktuell Die Torjägerliste der Bundesliga

1996 aus der Nationalelf verbannt

Vogts und Matthäus während der WM in Frankreich (Foto: imago)Vogts und Matthäus während der WM in Frankreich (Foto: imago) 1996 gerieten Vogts und Matthäus das erste Mal aneinander, als der damalige Bundestrainer den Defensivspezialisten vor der Europameisterschaft in England kurzer Hand aus dem Kader strich. Der Grund: Matthäus hatte Vogts und Teamkollege Jürgen Klinsmann öffentlich an den Pranger gestellt. Trotz kritischer Stimmen holte Vogts Matthäus kurz vor der Weltmeisterschaft 1998 zurück. Nach 42 "verpassten" Länderspielen feierte der heute 47-Jährige beim 0:0 im Testspiel gegen Finnland sein Comeback und war dann auch bei der WM in Frankreich im Einsatz.

Bundesliga-Forum Ihre Meinung zählt

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal