Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Cheftrainer Hamann muss gehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Regionalliga Süd - Hessen Kassel  

Cheftrainer Hamann muss gehen

10.05.2008, 12:28 Uhr | sid

Kassels früherer Cheftrainer Matthias Hamann (Foto: imago)Kassels früherer Cheftrainer Matthias Hamann (Foto: imago) Auf das deutliche 1:6 bei der Reserve des Karlsruher SC reagierte die Vereinsführung des Regionalliga-13. Hessen Kassel prompt - mit der Freisetzung seines Cheftrainers Matthias Hamann. Durch die Pleite hatten die Hessen im Kampf um den Einzug in die eingleisige dritte Liga einen herben Rückschlag erlitten. Bei nur noch drei ausstehenden Spieltagen erhoffen sich die Verantwortlichen des Klubs von der Maßnahme einen Motivationsschub für die Mannschaft. Betreut wird das Team ab Pfingstmontag vom Frankfurter Ex-Profi Mirko Dickhaut, der bislang für die Landesliga-Elf von Hessen Kassel zuständig war.

Porträt Matthias Hamann

Video: Neue Sportkolleg-Folge

Sportblog Bloggen mit dem iPhone

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal