Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Frauenfußball: Frankfurt auch von Potsdam nicht zu stoppen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Frauen-Bundesliga  

Frankfurt auch von Potsdam nicht zu stoppen

12.05.2008, 18:10 Uhr | dpa

Der 1. FFC Frankfurt bleibt in der Frauen-Bundesliga auf Titelkurs: Gegen Turbine Potsdam gab es ein klares 4:0 (2:0). Vor 3120 Zuschauern erzielten Kerstin Garefrekes (11. Minute), Petra Wimbersky (34.) sowie zweimal Birgit Prinz (68., 75./Foulelfmeter) die Tore für den Bundesliga-Tabellenführer. Verfolger FCR Duisburg hielt mit einem 3:0 (1:0) beim SC 07 Bad Neuenahr Anschluss an Frankfurt.

Frankfurt Trainer Tritschoks hört auf
Video: Neue Sportkolleg-Folge
Sportblog Bloggen mit dem iPhone

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal