Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Kreisliga-Skandal: Lange Sperren und Zwangsabstieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Kreisliga-Skandal: Lange Sperren und Zwangsabstieg

07.06.2008, 20:08 Uhr | dpa

In der Kölner Kreisliga setzt es drastische Strafen. (Foto: imago)In der Kölner Kreisliga setzt es drastische Strafen. (Foto: imago) Der 54:1-Erfolg einer Fußball-Mannschaft in der Kölner Kreisliga hat weitreichende Konsequenzen: Die elf beteiligten Spieler der unterlegenen Mannschaft DJK Löwe II werden für ein Jahr gesperrt. Das entschied die Spruchkammer des Fußballkreises Köln. Das Resultat bleibt bestehen. Die Löwe-Spieler sollen absichtlich hoch verloren und das Aufstiegsrennen so entschieden haben. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

Phantomspiel Wieder Skandal in Kölner Kreisliga
Letzter Spieltag Kreisliga C Staffel Acht
Kölner Kreisliga Skandal um 54:1-Sieg
Kreisliga Köln D9 Die vorläufige Abschlusstabelle

Zwangsabstieg für DJK Löwe

Neben der Sperre kommen 500 Euro Geldstrafe, zwölf Punkte Abzug für die kommende Saison und die Empfehlung der Spruchkammer an den Kreisvorstand hinzu, dass die erste Mannschaft von DJK Löwe in die Kreisliga D absteigen muss. Der freie Platz in der Kreisliga C soll dafür Germania Nippes II zugesprochen werden.

Neue Anstoßzeiten Amateurklubs kritisieren DFL
Regionalliga Oberhausen feiert Aufstieg
Vereinsheim Ihre Fußball-Community

Keine Manipulation nachweisbar

Germania Nippes hatte in der vergangenen Woche trotz 37 Toren Vorsprung am letzten Spieltag das Rennen um den Aufstieg gegen das punktgleiche Team von Rheinkassel-Langel II noch verloren. Gegen den 54:1-Sieg der Konkurrenz gegen DJK Löwe II hatten sie keine Chance. "Rheinkassel-Langel II konnte keine Manipulation nachgewiesen werden", sagte der Kreisvorsitzende Hans-Christian Olpen, weshalb der hohe Sieg und der Aufstieg von Rheinkassel-Langel weiterhin Bestand hätten. Anders sei die Situation bei DJK Löwe. "Der Gesamtverein wird bestraft, weil bei der Niederlage alle seelenruhig zugeschaut haben und keiner was dagegen unternommen hat", sagte Olpen.

Fußball-Forum Ihre Meinung zählt!
Von A bis Z Die EM 2008 bei t-online.de 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017