Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Deutsche Junioren behalten weiße Weste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

U-19-EM  

Deutsche Junioren behalten weiße Weste

21.07.2008, 00:32 Uhr | dpa

Horst Hrubesch peilt mit seinen Jungs den EM-Titel an (Foto: imago)Horst Hrubesch peilt mit seinen Jungs den EM-Titel an (Foto: imago) Mit dem dritten Sieg im dritten Vorrundenspiel haben die deutschen Fußball-Junioren ihre Ambitionen auf den Titelgewinn bei der U-19-EM unterstrichen und ziehen als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Die DFB-Auswahl gewann auch gegen Ungarn mit 2:1 (1:0) und trifft nun am Mittwoch im Kampf um den Einzug ins Endspiel auf Gastgeber Tschechien.

Im Na-Litavce-Stadion in Pribram erzielten die beiden Leverkusener Stefan Reinartz (35.) und Marcel Risse (76.) die Treffer für Deutschland, Andras Simon traf für die Ungarn (74.), die im zweiten Halbfinale gegen Italien antreten.

Sukuta-Pasu verletzungsbedingt nicht dabei

Ohne den wegen einer Zerrung im Sprunggelenk pausierenden Stürmer Richard Sukuta-Pasu suchte die Elf von Trainer Horst Hrubesch schon früh die Entscheidung gegen die auf sieben Positionen veränderte ungarische Mannschaft. Deniz Naki und Savio Nsereko hatten gleich in der ersten Minute eine Doppelchance für die von Beginn an dominierende DFB-Elf.

Ausgleich nur von kurzer Dauer

Aber erst in der 35. Minute gelang den deutschen Junioren im Anschluss an eine Ecke durch einen Flugkopfball von Reinartz der verdiente Führungstreffer gegen die bis dahin gegentorlosen Ungarn. Kurz zuvor vergaben die Magyaren durch Simon ihre erste Gelegenheit. Im weiteren Spielverlauf nutzte die DFB-Elf zwar ihre spielerische Überlegenheit, musste aber überraschend den Ausgleich durch Simon hinnehmen. Doch fast im Gegenzug sicherte Risse seinem Team in der Schlussphase den Sieg.

Italien gewinnt Wettschießen gegen Tschechien

In der Gruppe B eroberte Italien durch einen abschließenden 4:3- Erfolg gegen Tschechien den ersten Platz vor den Gastgebern. Neben den vier Halbfinalisten haben sich auch Spanien und England als Gruppendritte für die U-20-WM 2009 in Ägypten qualifiziert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017