Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Unterhaching setzt sich an die Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

3. Liga - 1. Spieltag  

Unterhaching setzt sich an die Spitze

17.03.2010, 13:49 Uhr | t-online.de

Allen Grund zum Jubeln hatten Unterhachings Spieler gegen Werder II. (Foto: imago)Allen Grund zum Jubeln hatten Unterhachings Spieler gegen Werder II. (Foto: imago) Mit einem Paukenschlag ist die Spielvereinigung Unterhaching in die neue 3. Liga gestartet. Haching gewann 3:0 (0:0) gegen die zweite Mannschaft von Werder Bremen und ist dadurch Tabellenführer. Dahinter folgen zwei Teams: Eintracht Braunschweig, das überraschend 2:0 (1:0) bei Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue triumphierte und Wacker Burghausen nach dem 2:0 (2:0) gegen die Stuttgarter Kickers.

Auftakt Dresden gewinnt in Erfurt
3. Liga Der 1. Spieltag im Überblick

Von Bundesliga bis Kreisklasse Das Fussball.de-Tippspiel

Aalen dreht Rückstand in Sandhausen

Ebenfalls mit Siegen starteten Kickers Emden und der VfR Aalen. Emden bezwang den Wuppertaler SV 1:0 (1:0), Aalen dreht einen Rückstand beim SV Sandhausen und siegte 2:1 (0:1). Die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart trennte sich von Kickers Offenbach 1:1 (1:0).

Aktuell News aus der 3. Liga
Datenbank Infos zur 3. Liga

Vier Tore und zwei Platzverweise

Dramatisch ging es in Regensburg zu. Der Jahn lag gegen Carl Zeiss Jena nach Treffern von Salvatore Amirante (40.) und Niels Hansen (56.) schon 0:2 zurück, rette aber noch einen Punkt. Die Tore erzielten Patrick Würll (72.) und Moise Bambara (83.). Doch nicht nur der sicher geglaubte Sieg war futsch, Jena musste das Spiel auch noch zu neunt beenden, da Hervé Bochud Gelb-Rot (43.) und André Schmidt (87.) die Rote Karte sah.

Neue Anstoßzeiten Amateurklubs kritisieren DFL

Saisonvorbereitung Testspiele und Trainingstermine der Bundesligisten
Transfermarkt Die Bundesliga-Wechselbörse zur Saison 08/09

Doppelpack von Fink

Bis zur Pause hielt Werder in Unterhaching ein 0:0, doch dann drehten die Gastgeber vor 2000 Fans mächtig auf. Anton Fink sorgte mit einem Doppelpack für die Vorentscheidung (51., 65.), Roman Tyce (78.) setzte den Schlusspunkt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal