Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Sven Hannawald stürmt in der Kreisliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Skisprung-Legende Hannawald stürmt in der Kreisliga

31.07.2008, 10:59 Uhr | t-online.de

Sven Hannawald spielt beim TSV Burgau. (Foto: dpa)Sven Hannawald spielt beim TSV Burgau. (Foto: dpa) Die Torquote kann sich sehen lassen: Drei Testspiele, zwei Treffer. Der Neuzugang des TSV Burgau überzeugt, dabei kommt er aus einer anderen Sportart. Seit zwei Monaten trainiert der ehemalige Weltklasse-Skispringer Sven Hannawald beim bayerischen Kreisligisten mit. Er will in die erste Mannschaft.

Kreisliga West Donau-Kreis Der Spielplan
Neue Anstoßzeiten Amateurklubs kritisieren DFL

Hannawald: "Defizite im taktischen Verhalten"

Hannawalds Eltern und seine Schwester wohnen in der Umgebung von Burgau. Über Freunde kam der Kontakt zum Verein zustande, Hannawald trainierte zunächst bei den Alten Herren mit. Jetzt will er mehr: "Körperlich bin ich so fit, dass ich in der Kreisliga mithalten kann", sagte der 33-Jährige der "Augsburger Allgemeine". Allerdings sieht er auch seine Schwächen: "Ich habe Defizite im taktischen Verhalten und mir fehlt die Spielpraxis."

Als TV-Experte tätig

2002 schrieb Hannawald Skisprung-Geschichte. Als erster und bislang einziger Athlet gewann er bei der Vierschanzentournee alle Springen. Im selben Jahr holte er Olympia-Gold mit der Mannschaft. Dazu kamen vier WM-Titel. Zusammen mit Martin Schmitt verhalf er dem Skispringen zu einer bis dahin nicht gekannten Popularität in Deutschland. 2006 beendete er seine Karriere und war bei der letzten Vierschanzentournee als TV-Experte tätig.

Überraschte Blicke

Dass er auch gut mit dem Ball umgehen kann, zeigte er schon zu seiner aktiven Zeit bei diversen Benefizspielen. "Fußball und schnelle Autos - das war schon immer meine Leidenschaft", hat er einmal gesagt. Im vergangenen Jahr, als er in Berlin wohnte, kickte Hannawald in der höchsten Betriebssport-Liga. Nun also Burgau. Anfangs schauten die Teamkollegen etwas überrascht, als der frühere Schanzen-Star mittrainierte. Doch Berührungsängste gab es nicht: "Es herrscht ein sehr gutes Klima", sagt Hannawald.

Auftakt beim FC Lauingen

Er würde am liebsten als Stürmer spielen. Aber Hannawald ist Teamspieler, sagt einen Satz, der auch von einem Bundesliga-Profi stammen könnte: "Ich werde auf jeder Position, auf der ich eingesetzt werde, alles geben." Ob es für die Stammelf reicht, zeigt sich am 10. August. Dann beginnt für Burgau mit einem Auswärtsspiel gegen den FC Lauingen die Saison in der Kreisliga West des Donau-Kreises.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017