Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball: Otto Rehhagel wird 70 - und hat immer noch nicht genug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Er hat noch lange nicht genug: Otto Rehhagel wird 70

09.08.2008, 17:16 Uhr | t-online.de, dpa

Otto Rehhagel bejubelt den sensationellen Gewinn der Europameisterschaft 2004 mit Griechenland (Foto: imago)Otto Rehhagel bejubelt den sensationellen Gewinn der Europameisterschaft 2004 mit Griechenland (Foto: imago) Otto Rehhagel hat einmal einen netten Satz über das Trainer-Dasein gesagt: "Mit 50 bist Du als Fußball-Trainer reif für die Klapsmühle." Am 9. August wird er 70 Jahre alt - und ist immer noch im Geschäft. Ans Aufhören denkt Rehhagel noch lange nicht, schließlich wurde sein Vertrag als griechischer Nationaltrainer erst im Frühjahr bis 2010 verlängert.

Fragen zum Karriereende weicht er stets geschickt aus. Erst kürzlich antwortete Rehhagel kryptisch: "Ich bin in der Seele ein Idealist. Ich habe aber in meinem Leben gelernt, ein Realist zu sein."

Zum Durchklicken Die Karriere von Otto Rehhagel
Im Porträt Alles über Otto Rehhagel

201 Bundesligaspiele

Rehhagel begann seine Karriere in seiner Geburtsstadt Essen bei Rot-Weiss. Er ist ein Kind der Bundesliga. Als die Liga am 24. August 1963 ihre Pforten zum ersten Mal öffnete, stand Rehhagel dann für Hertha BSC auf dem Rasen. Von 1963 bis 1966 bestritt er 53 Bundesliga-Partien für die Berliner. Anschließend kamen noch 148 für den 1. FC Kaiserslautern hinzu. In Erinnerung geblieben ist er als kompromissloser Verteidiger.

14 Jahre in Bremen

Die großen Erfolge feierte er als Spieler nicht. Das änderte sich nach dem Wechsel an die Seitenlinie. Der Pokalsieg mit Fortuna Düsseldorf 1980 war sein erster Coup. Danach folgte die 14 Jahre dauernde Ära bei Werder Bremen. Mit "kontrollierter Offensive" holte Werder 1992 den Europacup der Pokalsieger. Dazu je zwei Meisterschaften (1988/1993) und DFB-Pokalsiege (1991/1994). Ein Husarenstreich gelang ihm mit dem 1. FC Kaiserslautern. Die Pfälzer führte er zunächst aus der Zweiten Liga zurück ins Oberhaus - um dann auf Anhieb Deutscher Meister zu werden. Das ist noch niemandem in der Geschichte der Bundesliga gelungen.

In Gladbach wird er zu "Otto Torhagel"

Mit dem Namen Rehhagel ist aber auch die höchste Niederlage der Bundesliga-Historie verbunden. Das 0:12 mit Borussia Dortmund bei Borussia Mönchengladbach am 29. April 1978 brachte ihm den Spitznamen "Otto Torhagel" ein. Nicht gepasst hat die Verbindung Rehhagel/FC Bayern München. Rehhagel kam von Beginn an in München nicht zurecht und wurde nach nicht einmal einer Saison 1996 entlassen.

Seit sieben Jahren in Griechenland

Nach 820 Bundesliga-Einsätzen als Trainer machte der mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnete Rehhagel gut ein Jahr Pause, um dann die griechische Nationalmannschaft zu übernehmen. Sein Debüt ging mit 1:5 in Finnland gründlich daneben und nicht wenige rechneten mit einer schnellen Rückkehr nach Deutschland. Doch Rehhagel überraschte mal wieder alle. Nicht nur, dass er immer noch im Amt ist. Er gewann auch mit Griechenland 2004 sensationell den EM-Titel. Mit einer nicht schön anzusehenden, aber unfassbar erfolgreichen Defensivtaktik. Getreu seinem Motto: "Modern spielt, wer gewinnt." Als Folge wurde er von den Lesern der Tageszeitung "Ta Nea" als erster Ausländer zum "Griechen des Jahres" gewählt.

Moderne Methoden

Otto Rehhagel bevorzugte stets einen autoritären Führungsstil, er allein wollte das Sagen im sportlichen Bereich haben. Nach der verpatzten EM 2008, die für Griechenland schon früh beendet war, bewies Rehhagel jedoch, dass er auch im hohen Traineralter offenbar für Neuerungen offen ist. Künftig wird er mit einem erweiterten Stab mit Co- und Torwart-Trainer, einem Manager und Spionen zur Gegner-Beobachtung kooperieren - weiterhin mit ihm als Chef natürlich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal