Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

3. Liga: Erstes Spiel für Kohler endet mit Debakel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

3. Liga  

Erstes Spiel für Kohler endet mit Debakel

12.02.2010, 22:52 Uhr | sid, dpa

Kam mit dem VfR Aalen unter die Räder: Jürgen Kohler (Foto: imago)Kam mit dem VfR Aalen unter die Räder: Jürgen Kohler (Foto: imago) Mit einem Fiasko endete der Einstand von Jürgen Kohler als Trainer des VfR Aalen. Der 42-Jährige kassierte bei seinem Debüt auf der Bank eine 2:5 (1:4)-Pleite bei Kickers Emden. Während Aalen mit fünf Punkten aus fünf Spielen im Tabellenkeller bleibt, kletterten die Norddeutschen an die Tabellenspitze.

Im zweiten Sonntagsspiel setzte der SV Sandhausen seinen Aufwärtstrend fort und besiegte Fortuna Düsseldorf mit 2:0 (0:0).

3. Liga Die Samstagsspiele im Überblick
Aktuell Ergebnisse und Tabelle
VfR Aalen Kohler folgt auf Edgar Schmitt

Aalen ohne Chance

Kohler, der am Donnerstag offiziell die Nachfolge des entlassenen Edgar Schmitt angetreten hatte, lag mit seinem neuen Team bereits nach 24 Minuten mit 0:4 hinten. Enrico Neitzel (2.), Bernd Rauw (7.), Alban Ramaj (18.) und Rudolf Zedi (24., Foulelfmeter) hatten bis dahin vor 4100 Zuschauern gegen desolate Aalener schon getroffen. Christian Alder verkürzte zwar für die Gäste, doch das Spiel war bereits gelaufen. Die letzten Zweifel am Sieg der Kickers beseitigte Neitzel mit dem 5:1 (60.). In der 90. erzielte Christian Alder per Foulelfmeter das zweite Tor für die Gäste.
Fotoshow Die Stars der 3. Liga

Sandhausen klettert in der Tabelle

Der SV Sandhausen hat nach einem schwachen Start in die 3. Liga mit zwei Niederlagen den dritten Sieg in Folge perfekt gemacht. Die Mannschaft von Trainer Gerd Dais gewann am 5. Spieltag mit 2:0 (0:0) gegen den Ex-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf und verbesserte sich vom zehnten auf den fünften Tabellenplatz. Die Gäste, die ihre beiden Siege auswärts geholt hatten, fielen um einen Platz auf Rang neun zurück.

Standards bringen Entscheidung

Vor 5200 Zuschauern brachte Christian Beisel (64.) Sandhausen in Führung. Vorausgegangen war ein Freistoß von der rechten Strafraumecke, den der Verteidiger am langen Pfosten einköpfte. Velimir Grgic (78.) sorgte per Freistoß für die Entscheidung. Wegen wiederholten Foulspiels sah der Düsseldorfer Fabian Hergesell (82.) die Gelb-Rote Karte. Nachdem sich beide Team in der ersten Halbzeit weitgehend neutralisiert hatten und Torschüsse Mangelware waren, erhöhten die Gastgeber nach dem Seitenwechsel den Druck und verdienten sich den Sieg.

Aktuell News aus der 3. Liga
Datenbank Infos zur 3. Liga
Foto-Show Bekannte Trainer der 3. Liga

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal