Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Oliver Kahn und Sepp Maier: Zwei wie Pech und Schwefel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kahn-Abschiedsspiel  

Eine echte Einheit mit dem Torwarttrainer

02.09.2008, 10:47 Uhr | Jörg Hausmann, t-online.de

Torwarttrainer Sepp Maier (li.) und Oliver Kahn (Foto: imago)Torwarttrainer Sepp Maier (li.) und Oliver Kahn (Foto: imago) Genau 30 Stunden vor dem Anpfiff seines Abschiedsspiels in München wurde Oliver Kahn noch mal auf Titan getrimmt. Wie immer von seinem „Personal Trainer“ Sepp Maier. Mit dessen Trikot begann alles. #

Zum Durchklicken Die besten Sprüche des Titanen
Rückblick Kahns Karriere in Bildern
Foto-Show Kahns Ausraster

Als Feldspieler begonnen

Kahns Opa und Maier haben den Torwart Kahn verursacht. Ungefähr 30 Jahre ist das jetzt her. Klein-Olli – Spross des Bundesligapioniers Rolf Kahn – kickte für die E-Jugend von Papas Karlsruher SC. Draußen. Aus dieser Zeit müssen auch die "überragenden" technischen Fähigkeiten stammen, mit denen Oliver Kahn am Tag vor seinem definitiv letzten Auftritt im Trikot des FC Bayern München augenzwinkernd vor der versammelten Presse kokettierte.

Abschiedsspiel Kahn würde sich auch ins DFB-Tor stellen

Das Trikot einer Münchner Torwartlegende als Auslöser

Der Großvater jedoch sah für seinen heute 39-jährigen Enkel offensichtlich keine große Zukunft als Feldspieler und beglückte den Steppke kurzerhand mit den Torwartklamotten des Maier Sepps. Der erste und von Kaiser Franz Beckenbauer installierte Bundestorwarttrainer galt seinerzeit als einer der weltbesten seines Torhüterfachs. Bezeichnenderweise war die spätere "Katze von Anzing" bis zum Alter von 14 Jahren selbst fürs Erzielen statt das Verhindern von Toren zuständig gewesen. 

Zwei Verrückte

Die Kollegen, so Oliver Kahn, hätten ihn seinerzeit für verrückt erklärt, sich ins Tor zu stellen. Doch auch Maier hatte sich durch ein 0:12 bei seiner Premiere zwischen den Pfosten nicht abschrecken lassen und später sogar ein Angebot des FC Bayern München erhalten, sich dessen Jugend anzuschließen.

Seit 1994 ein Bayer und bei Maier

Als dies Kahn anno 1994 tat, war Maier bereits 35 seit Jahren ein "Roter", und mit Kahn bekam er einen Rohdiamanten aus Karlsruhe unter seine Fittiche, der vor Ehrgeiz brannte und auf dem Sprung stand, auch im Nationalteam einer von Maiers Erben zu werden.

Drei Monate ohne Training

Der Rest ist bekannt: Maier formte Kahn in unzähligen Einheiten in den vergangenen 14 Jahren zu einem Torsteher absoluter Weltklasse. Da sich beide nun plötzlich monatelang nicht auf den Trainingsplatz begaben, fürchtet Perfektionist Kahn im Rahmen seiner ausverkauften Abschiedsvorstellung zwischen den Bayern und der Nationalmannschaft um seinen guten Ruf: "Ich bin nicht so ganz sicher, wie ich drauf bin. Mein letztes torwartspezifisches Training hatte ich im Mai bei unserer Asienreise." 

Golfen muss Ausgleich bleiben

Deshalb exerzierte er mit Maier nochmal "alles durch, was es gibt", verriet Kahn, ein letztes Mal gemeinsam Gas zu geben. "Ich werde mich nochmal voll vorbereiten." Sein Körper hatte dem Vize-Weltmeister von 2002 schon "Mitte Juli, Anfang August" Signale gesendet, "nach Training und Arbeit verlangt." Kahn flüchtete sich in Waldläufe, frequentierte den sattsam bekannten Kraftraum. Und der 86-malige Nationaltorhüter golfte viel. "Das ist aber nicht die optimale Vorbereitung", gab der auch von diesem Virus gepackte Vorzeigeprofi zu. "Es macht Spaß, wenn man es als Ausgleich benutzen kann. Ich verlasse mich am Dienstag so ziemlich auf meine Erfahrung."

Nie Weltmeister

Davon besitzt der an der Cote d’Azur und auf Sardinien frisch erholte Kahn jede Menge. 557 Einsätze in der höchsten deutschen Spielklasse bezeugen dies unter anderem, 429 davon als Bayer. Maier, der 1974 in München die WM gewann, der Kahn 32 Jahre später im eigenen Land weitgehend zuschauen musste, kam auf 473. Alle für den Rekordmeister.

Zweites DFB-Abschiedsspiel für einen Bayern-Keeper

Auch deshalb gab es vor Kahn nur den damals 36-jährigen Maier, dem als ehemaligem Keeper an der Isar die Ehre eines offiziellen DFB-Abschiedsspiels zuteil wurde. Das ist 28 Jahre her. Und nur 12 Tage später wurde Maiers späterer Zögling und Erbe in Karlsruhe elf.

Erneute Meinungsverschiedenheit mit Klinsmann

Ironie der Geschichte, dass beide – Maier wie Kahn – in der Nationalmannschaft an dem Mann scheiterten, dem heute "ihr" FC Bayern München sportlich anvertraut ist. Jürgen Klinsmann wünscht sich zu Kahns Abschied ein Torfestival, und der frühere Bundestrainer habe das mit seinem Ex-Assistenten und Nachfolger Joachim Löw bereits besprochen. Nicht aber mit Kahn, der diesbezüglich – und nicht zum ersten Mal - ganz anderer Meinung ist als sein früherer Teamkollege Klinsmann.

Einjährige Abschiedstournee findet ihren Höhepunkt

Kahn möchte – in Maier’schem Hellblau gekleidet - mit seinen 69.000 in der Allianz-Arena anwesenden Fans, mit den Bayern und den Nationalspielern ein großes Abschiedsfest feiern. "Ich habe mich ein Jahr auf diesen Moment vorbereitet", erinnerte ein Garant der jüngeren Bayern-Erfolge an die zeitige Ankündigung seiner abschließenden, 20. Saison als Profi.

Gerade noch rechtzeitig erster Sieg ohne Kahn

Nach einem 4:1 über Hertha BSC "ist für mich ja schon alles vorbei gewesen." Das ist jetzt drei fußballlose Monate her, die der künftige ZDF-Experte und asiatische Talentsucher Kahn als "fantastisch" empfand. "Ich fühle mich sehr, sehr wohl." Vieles falle ab. Das wird nur zwei Tage nach dem nächsten 4:1 über Hertha BSC – Bayerns erstem Bundesligasieg ohne Kahn - nochmal passieren. "Es könnte noch sehr emotional werden", vermutete Kahn. So um die 75. Minute herum…

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal