Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

FC Barcelona: Die wertvollste Fußball-Mannschaft der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball International  

Barca wertvollste Mannschaft der Welt

05.09.2008, 11:34 Uhr | t-online.de

Superstars beim FC Barcelona: Messi und Eto'o. (Foto: imago)Superstars beim FC Barcelona: Messi und Eto'o. (Foto: imago) Der FC Barcelona hat sich für die Saison 2008/09 den inoffiziellen Titel der wertvollsten Mannschaft der Welt gesichert. Der Kader der Katalanen hat einen Marktwert von fast 400 Millionen Euro (Quelle: www.transfermarkt.de), vor allem dank Superstars wie Messi, Eto'o, Henry oder Xavi.

Der FC Chelsea landete mit einem Kaderwert von 390 Millionen Euro knapp geschlagen auf Rang zwei, gefolgt von Manchester United.

Foto-Show Die wertvollsten Klubs der Welt
Kommentar Würste, oder Weltstars
Transfermarkt Die teuersten Transfers 2008

Premier League dominiert Rangliste

In der englischen Premier League rollt der Rubel, vier englische Klubs haben es in die Top-Ten der wertvollsten Mannschaften der Welt geschafft. Dank exorbitant hoher TV-Einnahmen können die Stars im Mutterland des Fußballs am meisten verdienen. Und bereits im Winter könnte ein neuer englischer Verein an der Spitze der Rangliste auftauchen. Manchester City hat einen neuen Besitzer, der Transfers in dreistelliger Millionenhöhe angekündigt hat.

Premier League City wollte Gomez
Foto-Show Die teuersten Transfers 2008

Italiens Ansehen schwindet

Immerhin drei Serie A-Klubs finden sich in unserer Auflistung wieder, allerdings liegt mit Inter Mailand das teuerste italienische Team nur auf Rang Fünf. Durch den Korruptionsskandal 2006, veraltete Stadien und immer wieder neuen Hooligan-Attacken scheint das einstige "Lira-Paradies" für die Topstars der Branche nicht mehr so attraktiv zu sein, wie noch vor ein paar Jahren.

Klickshow Ronaldo, Kaka, Messi - diese Stars will Manchester City holen
Manchester City 165 Millionen für Ronaldo?

Bundesliga ist für Zukunft gerüstet

Mit Bayern München auf Rang neun hat es immerhin ein Bundesligist in unsere Rangfolge geschafft. Diese Platzierung verdanken die Bayern Stars wie Franck Ribery oder Luca Toni. Toptransfers wie diese muss der hiesige Branchenführer auch in Zukunft tätigen, will er im internationalen Geschäft auch künftig ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Die Voraussetzungen für weitere Millionentransfers zu deutschen Klubs erscheinen gut, denn die Bundesliga hat moderne Stadien, den höchsten Zuschauerschnitt in Europa und ist wirtschaftlich gesund. Argumente, die vielleicht nicht die absoluten Topstars anlocken, die aber Spieler mit internationaler Klasse durchaus überzeugen könnten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal