Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Amateurfußball: Fast alle Fußballtore sind zu klein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Test: Fast alle Fußballtore bei Amateurklubs sind zu klein

16.10.2008, 14:41 Uhr | t-online.de, dpa

Fußballtor auf einem Amateursportplatz. (Foto: imago)Fußballtor auf einem Amateursportplatz. (Foto: imago) Sind fast alle Fußballtore in Deutschland zu klein? Zumindest in Osthessen entsprechen die Maße der Tore nicht den Regeln. Nach Recherchen der "Fuldaer Zeitung“ sind die Stangen oftmals um viele Zentimeter zu niedrig. Bei Stichproben auf 25 Fußballplätzen in der Region entsprachen sie nur auf der Anlage des Traditionsklubs Borussia Fulda der Regel-Norm von 2,44 Metern - vom Boden bis zur Unterkante der Querlatte.

Protest eingelegt Tore waren viel zu klein
Ekel-Preis Verschimmelte Kabine prämiert

Der Sand macht Probleme

Der Hessenligist sei aber auch der einzige der getesteten Vereine, der mit Christof Huder einen hauptamtlichen Platzwart beschäftige, schrieb das Blatt. Fachmann Huder erklärt, "dass es ganz schnell gehen kann, dass ein Tor zu niedrig ist. Der Torraum wird immer wieder gesandet und neu angesät. Wenn man da nicht aufpasst, kommen in ein paar Jahren schnell zehn Zentimeter zusammen.“

Vermarktung Fans protestieren

Roßbach und Dammersbach müssen nachbessern

Die kleinsten Tore laut Zeitung stehen auf den Plätzen des SV Roßbach und der SG Dammersbach. In Roßbach wurden an der Seite zwar noch 2,37 Meter gemessen, aber in der Tormitte ist das Gehäuse gerade noch knapp über 2,30 Meter hoch. In Dammersbach hat ein Tor ein Mittelmaß von lediglich 2,33 Meter.

Germania Forchheim Die Schießbude des Amateur-Fußballs 

Funktionäre wollen reagieren

Der Fuldaer Kreis-Fußballwart Hans-Peter Hopfhauer versprach zu reagieren: "Ich werde in naher Zukunft alle Vereine anschreiben und ihnen nahelegen, dass sie die Torhöhen ermitteln und gegebenenfalls korrigieren sollen.“

Gruppenliga Fulda Tabelle & Ergebnisse

Protest eingelegt

Hintergrund der Recherche der Zeitung war der Protest der zweiten Mannschaft des Hünfelder SV. Nach der 1:3-Niederlage beim Gruppenliga-Spiel beim FSVHohe Luft Hersfeld bemängelte man die Maße der Tore. Die seien angeblich 20 Zentimeter zu niedrig und fast einen halben Meter zu schmal gewesen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal