Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Nigeria: 15 Fußballer sterben bei Busunglück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball - Unglück  

Nigeria: 15 Fußballer sterben bei Busunglück

26.01.2009, 09:55 Uhr | sid

Das Wappen des nigerianischen Fußballverbandes (Foto: imago)Das Wappen des nigerianischen Fußballverbandes (Foto: imago) Zum zweiten Mal innerhalb eines Monats hat ein tragischer Unfall den Fußball in Nigeria erschüttert. 15 Spieler des FC Jimeta sind bei einem Unfall mit ihrem Mannschaftsbus in Zentralnigeria ums Leben gekommen. Zwei weitere Kicker schweben nach Angaben des nigerianischen Fußball-Verbandes NFF noch in Lebensgefahr.

Zum Durchklicken Die Sport-Fotos der Woche
Testen Sie Ihr Wissen

Unglück passierte auf dem Weg zu einem Spiel

"Das Team befand sich auf dem Weg zu einem Liga-Spiel", berichtete Mohamed Sanusi, Vorsitzender des NFF und zeigte sich bestürzt: "Es ist ein weiterer sehr trauriger Tag für den nigerianischen Fußball." Erst im vergangenen Monat waren 18 Fußballerinnen ebenfalls bei einem Bus-Unglück im Bundesstaat Plateau gestorben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal