Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

3. Liga: Union bezwingt Erzrivalen Dresden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

3. Liga - Sonntagsspiele  

Union verteidigt das Sechs-Punkte-Polster

17.03.2010, 12:55 Uhr | sid

Traf für Union ins Schwarze: Shergo Biran (Foto: imago)Traf für Union ins Schwarze: Shergo Biran (Foto: imago) Union Berlin bleibt in der auf Aufstiegskurs. Die Eisernen bezwangen am 25. Spieltag im von einem Großaufgebot an Sicherheitskräften begleiteten Ost-Duell den Erzrivalen Dynamo Dresden 2:1 (1:1) und verteidigten ihr Sechs-Punkte-Polster auf Verfolger SC Paderborn. Die finanziell erneut angeschlagenen Dresdener bleiben trotz der ersten Niederlage in diesem Jahr im unteren Mittelfeld der Tabelle.

DFB 3. Liga ein Erfolgskonzept
Aktuell Tabelle, Termine und Tore der 3. Liga
Aktuell News aus der 3. Liga

Schwierige Bedingungen auf tiefem Rasen

Kehan Sahin (82.) erzielte den Siegtreffer für Union. Der Tscheche Pavel Dobry hatte die Gäste vor 13.500 Zuschauern im Jahnsportpark in Führung (42.) gebracht, die Shergo Biran (44. ) noch vor der Pause ausglich. In der 2. Halbzeit taten sich beide Mannschaften auf dem tiefen Rasen schwer und brachten wenige zwingende Chancen zustande. Die größeren Spielanteile erarbeitete sich allerdings der Gastgeber.

Festnahmen schon vor der Partie

Vor der Partie hatte die mit 1000 Beamten angerückte Polizei acht Krawallmacher vorläufig festgenommen. Während des Spiels blieb es im Dresdener Fanblock mit rund 3000 Anhängern dann aber ruhig.

Jena fängt sich in Stuttgart bittere Pille

Zweitliga-Absteiger Carl Zeiss Jena bleibt derweil bedrohlich nah an den Abstiegsrängen. Bei der Reserve des VfB Stuttgart unterlagen die Thüringer trotz zahlreicher Chancen mit 0:3 (0:1). Aus fünf Spielen in 2009 holte Jena nur einen Punkt. Der VfB landete vor 900 Zuschauern dagegen den zweiten Sieg in Folge, nachdem es zuletzt ein 3:0 gegen Wacker Burghausen gegeben hatte.

Dritte Spielabsage für Bayern München

Das angesetzte Punktspiel zwischen Bayern München II und dem VfR Aalen wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes bereits am Samstag abgesagt. Das entschied eine Platzkommission. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Für die Münchener ist es bereits die dritte Spielabsage nach der Winterpause.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal