Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Haching marschiert, Paderborn stolpert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haching marschiert, Paderborn stolpert

17.03.2010, 13:59 Uhr | dpa, t-online.de

Mittlerweile ein gewohntes Bild: Unterhachings Spieler jubeln. (Foto: imago)Mittlerweile ein gewohntes Bild: Unterhachings Spieler jubeln. (Foto: imago) Die Spielvereinigung Unterhaching ist in der 3. Liga einfach nicht mehr zu stoppen. Haching gewann die Partie gegen Kickers Offenbach 1:0 (0:0) und feierte den fünften Sieg in Folge. Nach dem Motto "Wenn's läuft, dann läufts", fiel das Siegtor durch Ricardo Villar erst in der in der 88. Minute.

Haching ist nun zumindest vorübergehend Dritter - Fortuna Düsseldorf empfängt erst Sonntag den 1. FC Union - und sitzt auch dem Zweiten SC Paderborn im Nacken. Paderborn verlor zu Hause 1:2 (0:1) gegen Dynamo Dresden. Frank Lönings Treffer (51.) war zu wenig, da Thomas Bröker (6.) und Jens Truckenbrod (70.) für Dynamo erfolgreich waren. Kickers Emden verspielte mit dem 0:3 (0:1) bei Erzgebirge Aue auch die letzte Aufstiegschance. Eric Agyemang gelang in der 43. Minute die Führung, Marco Stark (59.) und Skerdilaid Curri (72., Foulelfmeter) legten nach.

Freitagsspiel Sandhausen und VfB II spielen remis
Nachholspiele Stuttgarter Kickers kaum noch zu retten

Burghausen mit Befreiungsschlag

Im Tabellenkeller wurde eifrig gepunktet. Werder Bremen II holte beim 1:1 (1:1) gegen Eintracht Braunschweig nach Toren von Torsten Oehrl (7.) und Kingsley Onuegbu (12.) für Braunschweig einen Zähler. Der Wuppertaler SV, VfR Aalen und Wacker Burghausen feierten sogar Siege. Dabei gelang Burghausens neuem Coach Ralf Santelli ein beeindruckendes Debüt: Alessandro Belleri (49., 88,) und Marco Calamita (64.) sorgten für ein 3:0 (0:0) bei Rot-Weiß Erfurt.

Wegen Misserfolg Burghausen entlässt Trainer Güttler
Stuttgarter Kickers Euro-Eddy gibt auf

Jenas kleine Serie endet

Wuppertal sammelte durch das 1:0 (1:0) bei den Stuttgart Kickers nicht nur selbst wichtige Punkte, sondern schoss die Gastgeber auch bereits so gut wie in die Viertklassigkeit. Im Abstiegsknaller beendete Aalen durch ein 3:2 (2:0) die kleine Siegesserie von Carl Zeiss Jena. Zur Pause sah die Sache durch Tore von Michael Stegmayer (2.) und Marco Sailer (20.) schon nach einer klaren Angelegenheit für die Gastgeber aus. Nach der Pause glichen die Thüringer durch Felix Holzner (47.) und Salvatore Amirante (52.) binnen fünf Minuten aus, ehe erneut Sailer einen Handelfmeter zum Endstand verwandelte (59.).

Aktuell Tabelle der 3. Liga
Aktuell Torjäger in Liga 3
Aktuell News aus der 3. Liga

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal