Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

U17-EM: Starker Auftakt der deutschen Junioren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

U17-EM  

Starker EM-Auftakt der deutschen Junioren

06.05.2009, 22:50 Uhr | dpa

Torjubel der deutschen Junioren. (Foto: imago)Torjubel der deutschen Junioren. (Foto: imago) Die Operation Gold hat mit dem erhofften Sieg begonnen. Vor 5107 Zuschauern gewannen die deutschen Fußball-Junioren im Erfurter Steigerwaldstadion verdient ihr erstes Spiel der U17-Europameisterschaft mit 3:1 (1:1) gegen die Türkei und landeten damit den einzigen Sieg in den vier Spielen des ersten EM- Tages.

Torschützen für die nach der Pause überzeugend aufspielende DFB-Auswahl waren der Wolfsburger Kevin Scheidhauer (11.), Christopher Buchtmann vom FC Liverpool (51.) sowie der Hamburger Shkodran Mustafi (68.). Die Türkei war zuvor durch Hasan Ahmet Sari (10.) überraschend in Führung gegangen.

Foto-Show Berühmte Fußballer-Väter und ihre Söhne
Hintergrund So sieht das Fußball-Wochenende ab 2009 aus

U-21-Nationalelf Spielplan und Termine der U-21-EM


Schneller Ausgleich

Nach kurzem Abtasten mit Ballverlusten und Stockfehlern auf beiden Seiten legte der deutsche Nachwuchs zuerst die Nervosität ab. Der überraschend an den Ball gekommene Bremer Florian Trinks (6.) hatte den Führungstreffer auf dem Fuß, verfehlte aus drei Metern aber das Tor. Wie ein Blitz aus heiterem Himmel fiel die türkische Führung beim ersten Angriff der Gäste. Hasan Ahmet Sari köpfte aus wenigen Metern zuerst Torwart Marc-André ter Stegen an und stocherte den Abpraller dann über die Linie. Fast im Gegenzug gelang den DFB-Junioren der Ausgleich, als Scheidhauer aus halbrechter Position eine weite Flanke von Buchtmann direkt nahm und den Ball unhaltbar ins lange Eck versenkte.

Guter Torwart

Nach einer halben Stunde ließ die Überlegenheit der Gastgeber nach, die bis dahin fast ständig das türkische Gehäuse berannt hatten und durch Mario Götze (18.) die große Chance zur Führung hatten. Der Dortmunder scheiterte jedoch am türkischen Keeper. Die Nachwuchs-Kicker vom Bosporus mit dem Schalker Nurettin Kayaoglu und Deniz Heber vom FC St. Pauli mit ihrer körperlich starken, hochgewachsenen Abwehr bekamen die Partie besser in den Griff und sorgten mit überfallartigen Angriffen immer wieder für gefährliche Szenen im deutschen Strafraum, bei denen sich mehrfach der aufmerksame ter Stegen auszeichnen konnte.

Torjäger bringt Schwung

Mit der Einwechslung des nach einer Innenbandverletzung zunächst geschonen Top-Torjägers Lennat Thy (48.) kam neuer Schwung ins deutsche Spiel. Der Bremer konnte bei seiner ersten Aktion eine Flanke von Kapitän Reinhold Yabo noch nicht verwerten, ehe eine Minute später Buchtmann im Strafraum drei Türken ausspielte und unhaltbar die Führung erzielte. Den Endstand erzielte Shkodran Mustafi per Kopf nach einer Ecke von Buchtmann (68.).


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal