Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Amateurfußball: Mit Polizeischutz aus der Kabine

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Mit Polizeischutz aus der Kabine

12.05.2009, 11:25 Uhr | t-online.de

In der Kreisliga B1 Westfalen musste das Spiel in Werther abgebrochen werden. (Foto: imago)In der Kreisliga B1 Westfalen musste das Spiel in Werther abgebrochen werden. (Foto: imago) Wieder einmal Jagdszenen im deutschen Amateur-Fußball. Beim Kreisklassen-Kick zwischen dem TFC Werther und dem Bielefelder Stadtteil-Klub BSV West kam es zu einer Massenschlägerei. Das Spiel der Kreisliga B1 Westfalen musste laut „Express“ in der 55. Minute beim Stand von 8:2 für den BSV West abgebrochen werden. Die Polizei hat die Ermittlungen gegen einen 24-jährigen Kicker der Bielefelder Gäste aufgenommen.

Phantomspiel Wieder Skandal in Kölner Kreisliga
Kölner Kreisliga Skandal um 54:1-Sieg
Kreisliga B1 Westfalen Tabelle & Ergebnisse

Platzverweis als Auslöser

Der Verdächtige soll einen 44-jährigen Zuschauer aus Werther rüde attackiert haben. Der Mann erlitt schwere Verletzungen im Gesicht. Zuvor lieferten sich Spieler und Zuschauer auf und neben dem Platz eine handfeste Massenkeilerei. Auslöser war eine gelb-rote Karte für jeweils einen Spieler beider Mannschaften.

Tod auf dem Fußballplatz Amateurkicker stirbt beim Spiel

Aggressive Stimmung

"Die Stimmung war bei Eintreffen der Polizei als gereizt bis aggressiv zu bezeichnen, es mussten Ermahnungen und Platzverweise erfolgen, um überhaupt eine sachgerechte Befragung der Beteiligten möglich zu machen", sagte ein Sprecher. "Die Spieler des BSV West mussten unter Polizeischutz aus der Kabine geleitet werden, um weitere Auseinandersetzungen zu vermeiden."

Fußball-Forum Ihre Meinung zählt!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal