Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Matthäus will sich bei Fortuna reinpressen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

3. Liga  

Matthäus will sich bei Fortuna reinpressen

17.03.2010, 13:59 Uhr | t-online.de, sid

Lothar Matthäus drängt sich Düsseldorf auf. (Foto: imago)Lothar Matthäus drängt sich Düsseldorf auf. (Foto: imago) Lothar Matthäus möchte die klamme Situation bei Fortuna Düsseldorf zu seinen Gunsten ausnutzen und drängt mit Macht auf ein Amt beim Zweitliga-Aufsteiger. Voraussetzung dafür sei aber eine Einigung seines Freundes und Investors Daniel Jammer mit dem früheren Europapokalfinalisten, so der deutsche Rekord-Nationalspieler.

Endlich 2. Bundesliga Ganz Düsseldorf feiert Aufstieg
Saison 08/09 Tabelle der 3. Liga

Vieles hängt von Jammer ab

„Wenn Daniel Jammer und Fortuna Düsseldorf einen Nenner finden und sagen, was sie wollen, dann wird man eine Position finden. Der Verein muss erst einmal wissen, wie er die Zukunft plant, wie er ganz konkret darüber denkt. Wenn das klar ist, kann man weitersehen“, sagte Matthäus der "Westdeutschen Zeitung".

Aktuell News aus der 3. Liga
Saison 08/09 Torjäger in Liga 3

Keine Ambitionen auf Wolfs Posten

Matthäus, der nach eigenen Angaben bislang keinen Kontakt mit der Fortuna hatte, sei auch gar nicht daran interessiert, den Sportdirektor-Posten von Wolf Werner zu übernehmen. „Wolf macht eine super Arbeit. Es geht doch auch gar nicht darum, irgendjemandem etwas wegzunehmen. Man muss ein Konzept aufstellen, dann findet man vielleicht zu einem Miteinander“, sagte der 48-Jährige.

Fortuna Düsseldorf Ersehnte Rückkehr in die 2. Liga glückt
Meister Union Berlin erster Titelträger der dritten Liga

Drei Spieler sollen kommen

Jammer ist Besitzer des israelischen Erstligisten Maccabi Netanya, bei dem Matthäus zuletzt als Trainer angestellt war. Seinen Vertrag hatte er in Israel aber nicht mehr verlängert. Bei Netanya spielen auch die drei von Jammer finanzierten Profis Brevan Fransmann, Itay Shechter und Almong Cohen, die der Unternehmer im Falle einer Zusammenarbeit mitbringen würde.

Düsseldorf plagen finanzielle Sorgen

„Ich kenne Daniel Jammer seit einigen Jahren sehr genau und ich weiß, dass er der Fortuna von Herzen helfen will“, ergänzte Matthäus. Den Traditionsklub, der nach zehn Jahren in die 2. Liga zurückgekehrt ist, plagen finanzielle Sorgen. Derzeit plant die Fortuna lediglich mit einem Etat von 4,5 Millionen Euro für die kommende Saison.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal