Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

U-21-EM: Deutschland vor historischem Triumph

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

U-21-EM  

Deutschlands Junioren stehen vor historischem Triumph

27.06.2009, 12:42 Uhr | t-online.de, dpa

Torschütze Andreas Beck wird gefeiert. (Foto: imago)Torschütze Andreas Beck wird gefeiert. (Foto: imago) Stolz über die Auszeichnung für den "Spieler des Spiels" und mit einem strahlenden Lächeln kam Matchwinner Andreas Beck aus dem Kabinengang des Stadions von Helsingborg. Mit seinem Tor in der 48. Minute hatte der Rechtsverteidiger Deutschlands Fußball-Junioren ins erste Finale einer U-21-EM seit 27 Jahren geschossen. Italien hatte das Nachsehen. Der erste EM-Sieg der wichtigsten Nachwuchsmannschaft ist also greifbar nahe.

Und nach den Titelgewinnen der U-19-Auswahl 2008 und der U 17 beim Turnier im Frühjahr diesen Jahres ist auch noch das historische Triple drin. Noch nie hat ein Verband die Siegerpokale aller drei europäischen Nachwuchsturniere gleichzeitig in der Vitrine stehen gehabt.

Live-Ticker zum Nachlesen Italien - Deutschland
Erstes Halbfinale England siegt im Elfmeterkrimi
U-21-Nationalelf Spielplan und Ergebnisse der U-21-EM

Umdenken dank Sammer

Beck glaubt fest an den großen Triumph: "Wir sind alle fokussiert auf diesen EM-Titel. Dieses Bewusstsein reicht schon aus, um durch so ein Turnier getragen werden zu können", sagte Beck und schob rasch hinterher: "Wir wollen Gewinner sein und jetzt den großen Coup landen." Selbstbewusste Töne, die man in früheren Jahren häufig vermisste. Zu verdanken ist der neue Erfolgshunger Matthias Sammer. Der Sportdirektor lobte nach dem Sieg die "Weltklasseleistung" von Torwart Manuel Neuer und hob die Verdienste von Trainer Horst Hrubesch (gewann schon mit der U 19 den Titel) hervor. Seine eigenen Verdienste erwähnte er nicht, obwohl diese offensichtlich sind.

Zidane, Völler und Co. Erst bei der U-21-EM - später ein Star

U-21-Nationalelf Boateng kehrt DFB den Rücken
DFB-Elf Mit Gruselkick zum EM-Titel?

Remis gegen England Deutschland zittert sich ins Halbfinale

Neue Sprachregelung

Als der ehemalige Trainer von Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart im April 2006 den Posten des Sportdirektors übernahm, hielt man beim DFB Titelgewinne der Nachwuchsmannschaften noch für zweitrangig. Sammer sorgte sofort für eine neue Sprachregelung und gab Turniersiege als klares Ziel aus. "Nur wer schon in der Jugend hungrig auf Titel ist, verinnerlicht dieses Erfolgsdenken in der gesamten Karriere", betonte Sammer immer wieder.

Spanien als Vorbild

Orientiert hat er sich immer am aktuellen Europameister Spanien, der Anfang des Jahrhunderts die meisten Turniersiege im Nachwuchsbereich feierte. "Beim EM-Sieg der Spanier standen fast nur Spieler auf dem Platz, die auch im U-Bereich Titel sammelten. Diese über Jahre entwickelte Siegermentalität war letzten Endes entscheidend. Nur wenn wir diese frühzeitig in den Köpfen der Spieler verankern, wird auch die Nationalmannschaft wieder Titel gewinnen", sagte Sammer.

Warnung vor Zufriedenheit

Der Sportdirektor lebt diesen Erfolgsgedanken selbst vor: "Die beiden Titel bedeuten für mich die Bestätigung unseres Weges. Aber in diesem Moment will und kann ich nicht durchatmen. Wenn man so eine Chance hat, darf man die nicht durch gedankliche Zufriedenheit verspielen", betonte er direkt nach dem Halbfinale. Und so gibt Sammer für das Endspiel eine klare Richtung vor: "Es wird ganz wichtig sein, sich einerseits auf das Endspiel zu freuen, das aber auch als Riesen-Herausforderung zu sehen. Es an der Zeit zu sagen: Platz zwei ist gut und schön, aber wir müssen unter allen Umständen dieses Finale gewinnen wollen. Jetzt heißt es regenerieren, alle Kräfte mobilisieren und dann diese Siegermentalität zeigen, die wir gegen Italien gezeigt haben."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal