Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

FIFA-Rangliste: DFB-Nationalmannschaft fällt zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Deutschland fällt in der FIFA-Rangliste zurück

01.07.2009, 11:55 Uhr

Deutschland fällt in der FIFA-Rangliste weiter zurück. (Foto: imago)Deutschland fällt in der FIFA-Rangliste weiter zurück. (Foto: imago) Brasilien hat die Spitze der Fußball-Weltrangliste zurückerobert, Deutschland stürzt weiter ab: Während die Seleção nach dem Gewinn des Confederations Cup wieder Nummer eins in der Wertung des Weltverbandes FIFA ist, ist die DFB-Auswahl auf Rang fünf zurückgefallen.

Die Südamerikaner verdrängten mit insgesamt 1672 Punkten den Confed-Cup-Dritten und Europameister Spanien (1590) vom obersten Platz in dem von der FIFA veröffentlichten Ranking. Auf Rang drei sind nun die Niederländer (1379), Vierter bleibt Weltmeister Italien (1229). Die Mannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (1207) belegt Rang fünf, den vor einem Monat noch die Brasilianer innehatten.

U-21-EM Deutschland schreibt Geschichte
U-21-EM  Matchwinner Mesut Özil steht für Kreativität

Russland schiebt sich auf Rang sechs

An der Spitze war die Mannschaft von Trainer Carlos Dunga zuletzt im August 2007. Nun stehen sie zum sechsten Mal seit Bestehen der Weltrangliste ganz oben. Auf Rang sechs schob sich Russland vor England und Argentinien; es ist die beste Platzierung der Osteuropäer seit August 1997. In den vergangenen vier Wochen seien weltweit 119 A-Länderspiele ausgetragen worden, davon die 16 Partien der WM-Generalprobe in Südafrika, teilte die FIFA mit.

Die Top 20 der FIFA-Weltrangliste (Stand: Juni 2009)

Rang

Nation

Punkte

Veränderung zu Mai 2009

1.

Brasilien

1672

+ 4 Plätze

2.

Spanien

1590

- 1 Platz

3.

Niederlande

1379

- 1 Platz

4.

Italien

1229

keine Veränderung

5.

Deutschland

1207

- 2 Plätze

6.

Russland

1161

+ 3 Plätze

7.

England

1135

- 1 Platz

8.

Argentinien

1091

- 1 Platz

9.

Frankreich

1082

+ 1 Platz

10.

Kroatien

1031

- 2 Plätze

11.

Griechenland

1001

+ 6 Plätze

12.

USA

983

+ 2 Plätze

13.

Schweiz

930

+ 3 Plätze

14.

Serbien

925

+ 6 Plätze

15.

Dänemark

909

+ 9 Plätze

16.

Australien

886

+ 13 Plätze

17.

Portugal

879

- 6 Plätze

18.

Elfenbeinküste

874

+ 20 Plätze

19.

Ukraine

860

keine Veränderung

20.

Uruguay

860

- 3 Plätze


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017