Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Hrubesch muss auf seine besten Profis verzichten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

U-20-WM  

Hrubesch muss auf seine besten Profis verzichten

06.08.2009, 18:37 Uhr | sid

Horst Hrubesch muss improvisieren. (Foto: imago)Horst Hrubesch muss improvisieren. (Foto: imago) Die U-20-Weltmeisterschaft vom 25. September bis 16. Oktober in Ägypten wird ohne die stärksten deutschen Spieler wie Tony Kroos (Bayer Leverkusen) oder Holger Badstuber (FC Bayern München) stattfinden. Dies ergab ein Gespräch zwischen dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), der Deutschen Fußball Liga (DFL) und den Managern der betroffenen Bundesligavereine. "Da die Clubs in dieser wichtigen Phase der Saison ihre Spieler nicht abstellen, werden wir als Europameister in Ägypten leider nicht mit der Top-Besetzung antreten können. Angesichts unserer hohen Ansprüche ist dies eine ganz bittere Konstellation", erklärte DFB-Sportdirektor Matthias Sammer in einer schriftlichen Mitteilung.

Sammer kritisiert die FIFA

Die deutsche Mannschaft, die von DFB-Coach Horst Hrubesch betreut wird, hatte sich für die Endrunde qualifiziert. Allerdings finden in dem Zeitraum mindestens zwei Bundesligaspiele, ein Spieltag im DFB- Pokal sowie Begegnungen in Champions- und Europa League statt. Für das Turnier besteht laut dem internationalen Fußballverband FIFA keine Abstellungspflicht. "Aus sportlicher Sicht ist es ein absolutes Unding, dass die FIFA diesen Zeitpunkt für die U 20-WM gewählt hat. Ein solches Turnier muss in der spielfreien Zeit stattfinden und nicht in Konkurrenz zum Spielbetrieb der einzelnen Ligen. So wertet die FIFA ihre eigene WM ab", sagte Sammer.

Trainer hofft auf Entgegenkommen

Für Trainer Hrubesch, der zuletzt im vergangenen Jahr mit der U 19 und im Juni mit der U 21 den EM-Titel gewann, ist die Reaktion der Clubs ärgerlich. "Meine Aufgabe in den kommenden Wochen ist es nun, auf diese völlig neue Personalsituation zu reagieren. Ich muss sehen, wer mir zur Verfügung steht und wen ich zusätzlich nominieren kann. Die Clubs haben sich für diese neue Ausgangslage gesprächsbereit gezeigt und deshalb hoffe ich, dass wir trotzdem ein schlagkräftiges Team für die WM zusammenstellen können", sagte der DFB-Coach, der bis zum 24. August einen vorläufigen Kader mit 30 Spielern und bis zum 11. September das 21-köpfige WM-Aufgebot benennen muss.

Experte? Jetzt beim Bundesliga-Manager einsteigen und Team gründen


Jungstars mit wichtigen Positionen

"Es war unser erklärtes Ziel, die erfolgreiche EM-Mannschaft nach Ägypten zu schicken. Das ist nun leider nicht möglich, und dies müssen wir akzeptieren. Die Clubs verstehen unsere Situation, doch wir müssen umgekehrt für ihre Lage Verständnis zeigen, denn unsere U 20-Nationalspieler nehmen schon heute in ihren Clubs wichtige Positionen ein", befand DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach. Der DFB werde offiziell an FIFA und die UEFA herantreten, damit eine solche Konstellation nicht mehr eintritt. Schon beim Olympischen Fußballturnier in Peking gab es eine ähnliche Abstellungsproblematik.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal