Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

3. Liga: Sandhausen stürmt zurück an die Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

3. Liga - 8. Spieltag  

Sandhausen stürmt zurück an die Spitze

12.02.2010, 21:52 Uhr

Sandhausen besiegt Regensburg und ist Tabellenführer der 3. LigaRiesenjubel beim SV Sandhausen nach dem Last-Minute-Sieg gegen Regensburg (Foto: imago) Der SV Sandhausen ist neuer Tabellenführer in der 3. Liga. Im Spitzenspiel des 8. Spieltags setzte sich die Elf von Coach Gerd Dais mit 2:1 gegen den bisherigen Tabellenführer Jahn Regensburg durch.

Dabei fiel der Siegtreffer für Sandhausen durch Sebastian Fischer erst in der Nachspielzeit (90.+ 4). Joker Fischer hatte zuvor auch für das zwischenzeitliche 1:1 gesorgt, nachdem der Jahn durch Ex-Sandhausener Jürgen Schmid (24.) im ersten Durchgang in Führung gegangen war. Der SVS übernimmt aufgrund des besseren Torverhältnisses mit nun 17 Punkten den ersten Platz vor den punktgleichen Regensburgern.

Freitagsspiele Lastminute-Sieg für Erfurt

Aktuell Tabelle der 3. Liga
3. Liga Spielplan 2009/2010

Haching kassiert erste Niederlage

Wacker Burghausen hat der SpVgg Unterhaching die erste Saisonniederlage beigebracht. Die Treffer für die Hausherren erzielten Firi El Haj Ali (21. und 28.) sowie Markus Grübl (54.) Burghausen rückt durch den Erfolg auf Platz drei vor. Auf Platz vier steht Carl Zeiss Jena (14), das bei Aufsteiger Holstein Kiel mit 1:0 (0:0) gewann. Den Siegtreffer für die Thüringer markierte der eingewechselte Stefan Kolb (72.). Unterdessen hat sich der FC Erzgebirge Aue mit einem 1:0 (0:0) durch einen verwandelten Foulelfmeter von Najeh Braham (54.) gegen den VfB Stuttgart II weiter in der Tabelle vorgearbeitet.

Braunschweig und Osnabrück zurück in der Erfolgsspur

Eintracht Braunschweig kam zu einem 2:1 (1:1) gegen den FC Ingolstadt und holte damit nach drei Pleiten in Serie wieder einen Sieg. In Braunschweig avancierte Dennis Kruppke mit seinem verwandelten Handelfmeter (87.) zum Matchwinner. Zuvor hatte Oliver Kragl (34.) die Ingolstädter Führung durch Moritz Hartmann (27.) egalisiert. Zweitligaabsteiger VfL Osnabrück behielt beim 3:2 (0:2) gegen Aufsteiger 1. FC Heidenheim ebenfalls die Oberhand. Beide Klubs stellten mit 13 Punkten den Anschluss zur Spitzengruppe wieder her. Osnabrück drehte durch Henrich Bencik (58.), Dennis Schmidt (82.) und Matthias Heidrich (90.) noch das Spiel, nachdem Heidenheim durch Andreas Spann (15.) und Christian Essig (18.) zur Pause in Führung gelegen hatte.

Aktuell News aus der 3. Liga
Aktuell Torjäger in Liga 3

Hier gibt´s auch dein Trikot im Shop von FUSSBALL.DE

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017