Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Amateurfußballer muss für zwei Jahre ins Gefängnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Amateure  

Zwei Jahre Gefängnis für Tritt ins Gesicht

10.11.2009, 14:01 Uhr | t-online.de

Für einen brutalen Tritt ins Gesicht muss ein bayerischer Amateurfußballer zwei Jahre ins Gefängnis (Foto: imago)Für einen brutalen Tritt ins Gesicht muss ein bayerischer Amateurfußballer zwei Jahre ins Gefängnis (Foto: imago) Ein 23-jähriger Amateurfußballer aus Kulmbach muss nach einem brutalen Tritt ins Gesicht seines Gegenspielers für zwei Jahre ins Gefängnis. "Die Rechtsordnung kann nicht hinnehmen, dass so etwas auf den Fußballplätzen einreißt", begründete der Vorsitzende Richter des Landgerichts Bayreuth Werner Kahler. Das berichtet die "Frankenpost".

Am 21. Oktober 2007 traten in einem Kreisligaspiel der TSV Melkendorf und der TSV Presseck gegeneinander an. Eigentlich hatte der junge Vater keinen Grund so auszurasten, seine Melkendorfer Mannschaft lag mit 2:0 vorn.

Gewalt Zug mit Fußballfans demoliert
Drohung Zwanziger denkt über Geisterspiele nach

In Kung-Fu-Manier zugetreten

Doch abseits des Spielgeschehens beging der Spieler die Tat, die an Brutalität kaum zu überbieten ist. Wie Beobachter berichten, sei der Tritt in das Gesicht des Pressecker Spielers Christian K. in Kung-Fu-Manier passiert und so gewaltig gewesen, dass K. eine Reihe Gesichtsknochen gebrochen wurden. Der Richter sagte in der Verhandlung: "Es wäre wesentlich einfacher gewesen die Knochen zu zählen, die heil geblieben sind." Der Getretene wurde vom Rettungsdienst zunächst ins Kulmbacher Klinikum und dann in eine Spezialklinik nach Erlangen gebracht, wo er in ein künstliches Koma versetzt werden musste. Die Pressecker Spieler waren so schockiert, ihren Mitspieler blutüberströmt am Boden liegen zu sehen, dass sie nicht in der Lage waren, das Spiel fortzusetzen.

Angeklagt wegen schwerer Körperverletzung

Nach dieser Tat trennte sich der TSV Melkendorf von seinem Spieler. Darüber hinaus bekam der 23-Jährige eine lebenslange Sperre vom Fußballverband auferlegt. Schlimmer sind für ihn jedoch die strafrechtlichen Folgen, weil Staatsanwältin Dr. Patricia Finkenberger ihn wegen schwerer Körperverletzung anklagte. Der Straftatbestand der schweren Körperverletzung ist vom Gesetz noch höher eingestuft, als die gefährliche Körperverletzung. Bei schwerer Körperverletzung erleidet das Oper zum Beispiel eine dauerhafte Entstellung oder verliert ein Körperteil. Ende Januar verurteilte das Kulmbacher Schöffengericht den Täter zu zwei Jahren und acht Monaten Strafe ohne Bewährung.

Ausschreitungen Randale in Rostock

Angebliche Provokation führte zu dem Tritt

Gegen dieses Urteil legte der Verurteilte Berufung ein und erklärte, er wolle nicht ins Gefängnis. Er behauptete gar, er sei wegen seiner kasachischen Abstammung beleidigt und während des Spiels ins Gesicht geschlagen worden. Die Berufungskammer nahm daraufhin eine langwierige Beweisaufnahme auf und kam zu dem Ergebnis, dass nichts geschehen sei, das "über ein normales Spielverhalten hinaus Anlass zu einer solchen Tat geben hätte." Am Ende wurde der Schuldspruch vom Landgericht von schwere auf gefährliche Körperverletzung abgemildert, weil die Heilung des Opfers gute Fortschritte machte und eine Entstellung des Opfers daher ausgeschlossen sei. Richtig Fußballspielen wird Christian K. allerdings nie wieder können.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal