Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Guinea: Sportminister löst Nationalmannschaft auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportminister löst Guineas Nationalmannschaft auf

17.11.2009, 20:57 Uhr | sid

Haben nach der Auflösung ihres Nationalteams nicht viel zu lachen: Guineas Fans (Foto: imago)Haben nach der Auflösung ihres Nationalteams nicht viel zu lachen: Guineas Fans (Foto: imago) Nach dem Scheitern in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika und der verpassten Teilnahme an der Afrika-Meisterschaft hat der Sportminister Guineas drastische Maßnahmen ergriffen. Nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur afp hat Minister Ista Keira zusätzlich zur Entlassung von Trainer Mamadi Souare auch die Auflösung der kompletten Nationalmannschaft wegen "unzulänglicher Ergebnisse und schlechter Disziplin" bekannt gegeben.

Blog "Eine Welt der Stärke" - Wieviel Mensch verträgt der Fußball?


Sportlicher Abstieg

Guinea, das zuletzt dreimal das Viertelfinale der Afrika-Meisterschaft erreichte, hatte in der WM-Qualifikation in der Afrika-Gruppe E mit drei Punkten nur den letzten Platz belegt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017