Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

FIFA droht Irak mit Ausschluss aus dem Weltverband

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Irak  

FIFA droht Irak mit Ausschluss

18.11.2009, 09:49 Uhr | t-online.de

Dem Irak droht der Ausschluss aus der FIFA (Foto: imago)Dem Irak droht der Ausschluss aus der FIFA (Foto: imago) Die FIFA droht dem Irak mit dem Ausschluss aus dem Weltfußball. Das berichtet die "BBC". Das irakische olympische Komitee hatte eigenmächtig die Kontrolle über den Fußballverband des Landes (IFA) übernommen und diesen kurzerhand aufgelöst. Der Weltverband nannte dieses Vorgehen "unfassbar" und gab bekannt, das dies ohne das "Einverständnis der IFA geschehen sei und gegen die FIFA-Statuten verstoße".

Der Irak hat nun 72 Stunden Zeit, um die Auflösung des Verbandes rückgängig zu machen. Sollte dies nicht geschehen, wird die Sache dem Dringlichkeitskomitee der FIFA übergeben, die mit hoher Wahrscheinlichkeit entscheiden wird, Asienmeister Irak aus dem Weltverband zu verbannen.

WM 2010 Guinea löst Nationalmannschaft auf
Portugal Schüsse auf Fans

Irak mit Länderspielbann belegt

Bereits im Vorfeld gab es heftige Streits zwischen dem Olympischen Komitee und dem Fußballverband darüber, wer der größere Einflussnehmer auf den Fußball des Landes ist. Das Olympische Komitee macht die IFA dafür verantwortlich, dass im Irak aus Sicherheitsgründen keine Länderspiele ausgetragen werden dürfen. In diesem Jahr erlaubte die FIFA es dem Irak seit 2003 erstmals wieder, zwei Freundschaftsspiele gegen Palästina auszurichten. Das Verbot bleibt jedoch weiterhin bestehen.

Lust auf Sport-Kuriositäten? Werde Sportkolleg-Fan bei facebook!

IFA lehnt Neuwahlen ab

Die IFA hat die Forderung des Komitees, ein neues Gremium zu wählen, abgelehnt. In einer Erklärung der FIFA heißt es: "Die FIFA appelliert ein weiteres Mal an alle Interessengruppen im Irak, die Autonomie des Sports im Allgemeinen und die der IFA zu respektieren und es der IFA zu erlauben ihren Pflichten gemäß ihrer und der Statuten der FIFA, nachgehen zu dürfen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal