Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Wettskandal: "Süddeutsche Zeitung" benennt manipulierte Spiele

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wettskandal  

"Süddeutsche Zeitung" benennt manipulierte Spiele

22.11.2009, 13:39 Uhr | t-online.de, dpa

Sportwetten sind europaweit ins Zwielicht geraten. (Foto: ddp) Im neuen Fußball-Wettskandal kommen nun auch Einzelheiten zu manipulierten Spielen im europäischen Ausland ans Tageslicht. Der "Süddeutschen Zeitung" liegt nach eigenen Angaben eine Liste vor, die eine nicht bezifferte Zahl von Begegnungen enthält, deren Ausgang beeinflusst worden sein sollen. Die Zeitung benennt konkret sechs Partien aus vier Ländern.

Wettskandal Reichenberger verteidigt sich
Wettskandal Zwanziger: "Werden schnell handeln"
Wettskandal "Spiegel": Schiedsrichter im Visier

UR Namur gleich zweimal betroffen

In der zweiten Schweizer Liga seien die Spiele zwischen Yverdon Sport und dem FC Thun sowie dem FC Gossau und dem FC Locarno betroffen, in der zweiten belgischen Liga sollen die Partien von UR Namur bei Olympique Charleroi und gegen Oud-Heverlee Leuven manipuliert worden sein. In der ersten kroatischen Liga sei es bei der Begegnung zwischen NK Zadar gegen Hajduk Split, in der ersten türkischen Liga bei Ankaraspor gegen Bursapor nicht mit rechten Dingen zugegangen.

Wettskandal Osnabrück hilft Spielsüchtigem
Staatsanwalt Wettskandal: 200 Spiele unter Verdacht
Wettskandal Wollitz hat Angst um Familie

Bestechungssummen im fünfstelligen Bereich

Nur in der Hälfte der Fälle nannte die Zeitung konkrete Bestechungssummen. Zwischen 10.000 und 30.000 Euro sei gezahlt worden, um den gewünschten Ausgang zu erreichen. Alle Partien fanden zwischen März und Mai diesen Jahres statt.

VfL Osnabrück Spieler in Wettskandal verwickelt?
Wettskandal Lawine rollt auf Europa zu

Diese Spiele sind nach "Süddeutscher Zeitung" manipuliert worden

Spiel

Ergebnis

Bestechungsgeld

Wetteinsatz

Wettgewinn

Yverdon -
Thun

5:1

15.000 Euro

nicht genannt

60.000 Euro

Gossau -
Locarno

0:4

20.000 Euro

149.000 Euro

*

Charleroi -
Namur

3:0

nicht genannt

50.000 Euro

17.500 Euro

Namur -
Leuven

0:2

nicht genannt

100.000 Euro

39.000 Euro

Zadar -
Split

0:3

30. 000 Euro

70.000 Euro

**

Ankaraspor -
Bursapor

0:2

nicht genannt

10.000 Euro

18.500 Euro

*Es wurden angeblich bei fünf Wettanbietern Wetten platziert, eine davon habe einen Gewinn von 40.000 Euro erbracht.

** Andere Spiele endeten nicht wie gewünscht. Deshalb gab es keinen Gewinn.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal