Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Africa Cup: Bundesliga fehlen 15 Afrikaner

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Africa Cup  

Bundesliga fehlen 15 Afrikaner - Frage der Ehre

07.01.2010, 09:27 Uhr | dpa

Chinedu Obasi wird Hoffenheim während des Africa Cups fehlen. (Foto: imago)Chinedu Obasi wird Hoffenheim während des Africa Cups fehlen. (Foto: imago) Große Ehre für die Spieler, kleiner Ärger für die Klubs. Alle zwei Jahre lockt der Afrika Cup mehr als ein Dutzend Fußballprofis auf den Schwarzen Kontinent und die meisten Bundesliga-Klubs müssen zum Rückrundenauftakt auf begehrte Spieler verzichten.

Auch bei den diesjährigen Titelkämpfen in Angola (10. bis 31. Januar) fehlen insgesamt 15 Profis aus der Fußball-Bundesliga, wobei allerdings kein Klub mehr als zwei Spieler abzustellen braucht und sieben Vereine überhaupt nicht betroffen sind. Da trifft es die Vereine aus der englischen Premier League weitaus härter: Der FC Portsmouth muss fünf Spieler abstellen, der FC Chelsea vier.

Foto-Show Die Stars aus Afrika


Klopp: "Hatten Zeit, uns darauf einzustellen"

Die Klubs und ihre Trainer müssen akzeptieren, dass ihre afrikanischen Spieler bis zu drei Spieltage in der Meisterschaft ausfallen. Borussia Dortmunds Coach Jürgen Klopp, der auf seinen Stürmer Mohamed Zidan verzichten muss, hat sich damit abgefunden. "Es ist nicht optimal, dass Zidan jetzt fehlt. Wir wussten aber lange um diese Abstellung und hatten Zeit, uns darauf einzustellen. Der Afrika Cup hat für Afrikaner eine hohe Bedeutung", sagte der BVB- Trainer.

Eine Frage der Ehre

Auch Michael Frontzeck von Borussia Mönchengladbach muss in Karim Matmour auf einen Stammspieler verzichten. "Der Afrika Cup ist natürlich ein Erlebnis. Das muss man respektieren, dass ein Spieler gerne für sein Land spielt. Da werde ich auch nichts gegen sagen", sagte Gladbachs Trainer. Aus Sicht des algerischen Nationalspielers kam eine Absage des Turniers nicht infrage. "Natürlich ist es schade, dass ich die Vorbereitung und den Rückrundenstart mit Borussia verpasse. Doch es ist eine große Ehre für mich, für mein Land zu spielen. Wenn die Nationalmannschaft ruft, dann ist es die Pflicht der Spieler, diesem nachzukommen", sagte Matmour.

Bancé bleibt dem Turnier fern

Allerdings sind nicht alle Spieler dem Ruf der Heimat gefolgt. Der Mainzer Stürmer Aristide Bancé hat die Teilnahme für sein Heimatland Burkina Faso wegen Differenzen mit dem Nationaltrainer abgesagt. "Das war meine persönliche Entscheidung. Ich habe eine andere Meinung als Trainer Paulo Duarte", sagte der Torjäger, der sich seit Wochenbeginn mit seinem Klub im Trainingslager auf die Rückrunde vorbereitet.

Herrlich enttäuscht von Yahia

Nicht alle Bundesligatrainer bringen Verständnis für die Teilnahme ihrer Profis am Afrika Cup auf. So beklagte Bochums Coach Heiko Herrlich das Verhalten des Algeriers Anthar Yahia, der an einer Schambeinverletzung laboriert. "Ich bin absolut enttäuscht von Yahia. Er ist nicht gesund und ich hatte erwartet, dass er seine Reha in Bochum bestreitet", sagte der VfL-Coach.

Matip konzentriert sich auf Schalke und das Abitur

Auch Schalkes Trainer Felix Magath ist überhaupt nicht begeistert davon, dass Kameruns Nationalcoach Paul Le Guen seinen Youngster Joel Matip zunächst ins Aufgebot berief. Bei einer Teilnahme am Afrika Cup wäre der in Bochum geborene Nachwuchskicker, der sich zur Zeit im Trainingslager des Bundesligaclubs befindet, für Kamerun festgespielt und dürfte in keiner DFB-Auswahl mehr auftreten. "Das macht aus unserer Sicht keinen Sinn", sagte Magath und erinnerte auch daran, dass der 18 Jahre alte Schüler auch in den Vorbereitungen zum Abitur steckt. "Das wären drei Wochen, die er in der Schule fehlen würde", sagte Magath. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass ihm das gut tun würde."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal