Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Afrikanischer Verband kritisiert Togos Anreiseweg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Africa Cup  

Verband äußert Kritik an Togos Anreiseweg

09.01.2010, 14:20 Uhr | dpa

Schreckmomente: Thomas Dossevi geriet mit Togos Nationalteam in eine Schießerei. (Foto: imago) Schreckmomente: Thomas Dossevi geriet mit Togos Nationalteam in eine Schießerei. (Foto: imago) Der afrikanische Fußball-Verband CAF hat die Entscheidung der togolesischen Nationalmannschaft kritisiert, nicht mit dem Flugzeug nach Angola zum Africa Cup zu reisen. Es sei erwartet worden, dass das Team von ihrem Trainingslager in Kongo-Brazzaville in die angolanische Hauptstadt Luanda und von dort weiter nach Cabinda fliege, berichtete der britische Rundfunksender BBC unter Berufung auf die CAF.

Das Team habe den Verband nicht informiert, dass es über Land und ohne Sicherheitsmaßnahmen in das als gefährlich bekannte Gebiet reisen würde, hieß es. Bei der Einreise war der Mannschaftsbus angegriffen worden. Ein Assistenztrainer und der Pressesprecher wurden bei der Schießerei getötet, mehrere Spieler erlitten Schusswunden.

England Klubs fordern Spieler zur Rückkehr auf


"Die Regeln waren eindeutig"

Auch das Organisationskomitee des Turniers (COCAN) erhob schwere Vorwürfe gegen die togolesische Delegation. "Die Regeln waren eindeutig: Kein Team sollte mit dem Bus anreisen. Ich weiß nicht, was Togo bewogen hat, es trotzdem zu tun", sagte Virgilio Santos, Mitglied des COCAN: "In der Stadt hätte es diesen Vorfall niemals gegeben."

"Bis an die Zähne bewaffnet"

Der togolesische Stürmer Thomas Dossevi sagte hingegen in mehreren Interviews, der Mannschaftsbus der Togolesen sei von Polizeifahrzeugen umgeben gewesen, als eine angolanische Separatistengruppe zehn Kilometer von der Grenze entfernt das Feuer eröffnete. "Sie waren bis an die Zähne bewaffnet", sagte er. Togo will nach dem Zwischenfall über die Teilnahme am Afrika-Cup entscheiden. Unmittelbar nach dem Anschlag hatten zahlreiche Spieler den Wunsch geäußert, sofort abzureisen und zu ihren Familien zurückzukehren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal