Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Carsten Jancker beendet seine Karriere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Carsten Jancker beendet seine Karriere

15.02.2010, 18:27 Uhr | sid, t-online.de

Carsten Jancker steht noch beim SV Mattersburg unter Vertrag. (Foto: imago)Carsten Jancker steht noch beim SV Mattersburg unter Vertrag. (Foto: imago) Carsten Jancker hat für Sommer 2010 sein Karriereende angekündigt. "Ich habe noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2010 und das war es dann für mich", sagte der 35 Jahre alte Stürmer, der momentan noch beim österreichischen Bundesligisten SV Mattersburg auf der Gehaltsliste steht, dem Internet-Portal "spox.com".

Bei Mattersburg war der frühere Profi von Bayern München bereits im vergangenen Sommer ausgemustert worden. Seit Dezember arbeitet der 33-malige deutsche Nationalspieler deshalb an seiner zweiten Karriere als Trainer. "Ich bin seit Dezember in einem Kurs für die B-Lizenz und werde im Sommer 2011 versuchen, die A-Lizenz zu schaffen", sagte er. Er wolle zunächst mit jungen Spielern arbeiten, "weil ich denke, dass ich denen auch einiges mitgeben kann - ich habe ja viel erlebt".

FC Bayern Lahm ist überzeugt, dass Ribéry bleibt
Der Fall Amerell Wieviele Kollegen sind betroffen?

Vize-Weltmeister 2002

Jancker absolvierte für den FC Bayern 143 Bundesligaspiele, gewann vier deutsche Meistertitel, zweimal den DFB-Pokal und 2001 die Champions League und den Weltpokal. Mit der Nationalmannschaft, für die er zehn Tore erzielte, wurde er 2002 Vize-Weltmeister. Damals nahm in Teamchef Rudi Völler anstelle von Torschützenkönig Martin Max mit nach Südkorea, obwohl Jancker in 18 Einsätzen nicht ein Tor erzielt hatte. Während der WM traf der Stürmer beim ersten Spiel gegen Saudi-Arabien.

Studie Schiedsrichter schützen kleine Spieler
t-online.de Shop Tolle LCD- und Plasma-Fernseher

Buchen und mitjubeln LIGA total! - das neue Bundesliga-Erlebnis

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal