Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Kreisliga: Kurioser Treffer scheidet die Geister

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kreisliga  

Kurioses Eigentor scheidet die Geister

| dpa

Tor oder Nicht-Tor? Ein kurioses Eigentor des Kreisligisten TSV Grunbach (Enzkreis) sorgt seit dem Wochenende für Diskussionen. Im Video, das sie auf FUSSBALL.DE sehen können, ist zu sehen wie Abwehrspieler Oliver Wiedemann den Ball abschlägt ehe Sturmtief "Xynthia" ins Spielgeschehen eingreift und das Leder wie einen Bumerang ins eigene Tor befördert.

Schiedsrichter Jörg Augenstein erkannte auf Tor; die Heimmannschaft TSV Wimsheim ging mit 1:0 in Führung (Endstand 2:1).

Schiedsrichter-Lehrwart erkennt auf Eckball

Eugen Strigel, Schiedsrichter-Lehrwart beim Deutschen Fußball-Bund (DFB), bezeichnete die Entscheidung in der "Pforzheimer Zeitung" allerdings für falsch: Es hätte Eckball geben müssen, weil nur ein gegnerischer Abstoß zum Tor hätte führen können. Der Videoclip des Tores geht seit Montag um die Welt. Und in Rumänien hat auch schon das Fernsehen über den kuriosen Treffer berichtet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal