Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Theo Zwanzigers Ansehen sinkt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwanzigers Ansehen sinkt

26.03.2010, 16:01 Uhr | sid, sid

Theo Zwanzigers Ansehen sinkt. Hat bei den Fans an Ansehen eingebüßt: DFB-Präsident Theo Zwanziger. (Foto: imago)

Hat bei den Fans an Ansehen eingebüßt: DFB-Präsident Theo Zwanziger. (Foto: imago) (Quelle: imago)

Theo Zwanziger weht ein rauer Wind entgegen. Der Fall Amerell und die Querelen um die Vertragsverlängerung von Bundestrainer Joachim Löw haben der Popularität des DFB-Präsidenten massiv geschadet.

Jeder Dritte gegen Zwanziger

Das Dortmunder Meinungsforschungsinstitut promit ermittelte, dass nur 37,1 Prozent der Befragten Zwanziger für den richtigen Mann an der Spitze des Deutschen Fußball-Bundes halten. Schon fast jeder Dritte (31,5 Prozent) sprach sich in der Umfrage gegen den Juristen als Chef des größten Sportfachverbandes der Welt aus. Vor allem in der Affäre um den früheren Schiedsrichter-Beobachter Manfred Amerell wollten nur 14,1 Prozent der Befragten dem DFB eine „gute Rolle“ bescheinigen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal