Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

    Fall Amerell: DFB sichtet Mails

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Fußball - DFB  

    Amerell-Anwalt zeigt Kempter beim DFB an

    16.04.2010, 11:58 Uhr | sid, sid

    Fall Amerell: DFB sichtet Mails. Letztes Wochenende gab Michael Kempter sein Comeback in Sandhausen, doch nun pfeift der DFB den FIFA-Referee zurück.  (Foto: imago)

    Letztes Wochenende gab Michael Kempter sein Comeback in Sandhausen, doch nun pfeift der DFB den FIFA-Referee zurück. (Foto: imago) (Quelle: imago)

    FIFA-Schiedsrichter Michael Kempter sieht sich erneut schweren Vorwürfen und gar einer Anzeige ausgesetzt. Im Rahmen der Affäre um den früheren Schiedsrichterbeobachter Manfred Amerell tauchte der Vorwurf auf, Kempter habe im Juni 2008 eine Leistungsprüfung der Referees manipuliert. "Die sachliche Aufarbeitung der Unterlagen hat den Verdacht ergeben, dass Herr Kempter eine Leistungsprüfung manipuliert hat", sagte Amerells Anwalt Jürgen Langer und stellte Anzeige beim Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

    Der DFB verzichtet an diesem Wochenende darauf, Kempter einzusetzen. Der 27-Jährige soll jedoch in der Oberliga Baden-Württemberg am 18. April die Partie zwischen 1899 Hoffenheim II und TSG Balingen leiten.

    Seite Amerell bereitet nächste Klage vor

    Am Nachmittag gab der DFB das Zwischenergebnis einer ersten Sichtung des von Amerell übergebenen Mailverkehrs mit Kempter bekannt. Demnach sollen sich die mehreren hundert E-Mails und SMS-Nachrichten nahezu ausschließlich auf den privaten Bereich beziehen. Ein paar Nachrichten müssten bezüglich ihres Kontextes näher überprüft werden, darunter auch die von Langer zur Anzeige gebrachte Mail. Nach Angaben des DFB soll es zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine Anhaltspunkte für ein sportwidriges Verhalten Kempters geben.

    260 Mails und 150 SMS

    Amerell hat stets auf einen Ordner verwiesen, in dem er seine Kommunikation mit Kempter offenbar penibel dokumentiert hat: 260 Mails, 150 SMS. Der Ordner liegt seit längerem den Anwälten von DFB-Chef Dr. Theo Zwanziger vor. Aus dem E-Mail- und SMS-Verkehr soll man laut Amerell erkennen können, wie eng das Verhältnis der beiden gewesen sei und dass dieser "massiv gelogen hat". Kempter und ein weiterer anonymer Schiedsrichter klagen gegen Amerell wegen sexueller Belästigung und Nötigung. Im Gegenzug hat Amerell Klage gegen Kempter und drei weitere anonyme Unparteiische wegen falscher eidesstattlicher Versicherungen erhoben.

    Legendärer Sat.1-Fernsehauftritt

    Schon Anfang März war Kempter unter Druck geraten. Damals hatte Amerell in der Sat.1-Sendung "Kerner" eine angeblich von ihm stammende Mail öffentlich gemacht, in der es vor der 0:2-Niederlage von Bayern München in der Champions League am 11. April 2007 gegen den AC Mailand hieß: "Hoffentlich fliegen die Bayern gleich raus, dann können wir anstoßen." Kempter hatte sich für diese Mail beim Klub entschuldigt, der Rekordmeister hatte die Entschuldigung angenommen. Sollten sich die neuen brisanten Verdachtsmomente gegen Kempter erhärten, würde auch DFB-Präsident Zwanziger wieder verstärkt unter Druck geraten. Zwanziger hatte sich frühzeitig auf die Seite des jungen Referees geschlagen und ihm den Rücken gestärkt.

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Spektakuläre Aufnahmen 
    Junger Elefant wehrt Angriff von 14 Löwen ab

    Abenteuerlust des kleinen Dickhäuters wird ihm beinahe zum Verhängnis. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal