Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Tote bei Massenpanik im kenianischen Fußball

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball - Kenia  

Tote bei Massenpanik im kenianischen Fußball

23.10.2010, 21:27 Uhr | sid, sid

Tote bei Massenpanik im kenianischen Fußball. Bei dem Unglück im Nyayo National Stadion gab es Tote und Verletzte. (Foto: dpa)

Bei dem Unglück im Nyayo National Stadion gab es Tote und Verletzte. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Bei einer Massenpanik im kenianischen Liga-Fußball sind ersten Berichten zufolge mehrere Menschen ums Leben gekommen. "Sieben Menschen sind getötet worden. Mehrere Personen haben während des Spiels versucht, ins Stadion zu kommen, weil sie nicht bezahlen wollten", sagte David Matee, der als Funker die Notrufe einer Ambulanz entgegennahm, der Nachrichtenagentur Reuters. (zum Video)

Sport 
Tote bei Fußballspiel

Kenia: Bei einer Massenpanik in Nairobi sind sieben Menschen ums Leben gekommen. zum Video

Wie Matee weiter berichtete, seien bei dem Unglück im Nyayo National Stadion mindestens 30 Menschen verletzt worden, von denen sich 14 in einem kritischen Zustand befänden. Fernsehbilder zeigten, wie Rettungskräfte versuchten, mehrere Menschen wiederzubeleben. Das Spiel wurde unterbrochen, damit Rettungswagen zum Unglücksort gelangen konnten.

Nicht der erste Vorfall dieser Art in Afrika

Breits in der Qualifikation für die WM-Endrunde in Südafrika war es am 29. März 2009 zu einer Zuschauer-Katastrophe gekommen. Beim Spiel zwischen der Elfenbeinküste und Malawi waren in der Hauptstadt Abidjan bei einer Massenpanik im Houphouet-Boigny-Stadion 22 Menschen ums Leben gekommen und 130 verletzt worden. Und fünf Tage vor dem WM-Start waren dann beim Test in Johannesburg zwischen Nigeria und Nordkorea bei einer Panik 20 Menschen verletzt worden, als die Fans versuchten, die bereits geschlossenen Tore des Makhulong-Stadions zu durchbrechen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal