Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

FIFA hebt Suspendierung von Nigeria auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FIFA hebt Suspendierung auf

29.10.2010, 18:09 Uhr | dpa, dpa

FIFA hebt Suspendierung von Nigeria auf. Yakubu Aiyegbeni kann mit der nigerianischen Nationalmannschaft wieder an Wettbewerben der FIFA teilnehmen. (Foto: imago)

Yakubu Aiyegbeni kann mit der nigerianischen Nationalmannschaft wieder an Wettbewerben der FIFA teilnehmen. (Foto: imago)

Die FIFA hat die Suspendierung des nigerianischen Fußball-Verbandes NFF vom internationalen Spielbetrieb endgültig aufgehoben. Das teilte der Weltverband am Freitag nach einer zweitägigen Sitzung des Exekutivkomitees mit. Anfang des Monats hatte die FIFA das Land wegen staatlicher Einflussnahme auf die NFF ausgeschlossen und vier Tage später die Suspendierung vorläufig aufgehoben.

Die gewählten Mitglieder der NFF könnten nach einem aktuellen Gerichtsentscheid wieder ungehindert arbeiten, hieß es nun in einer Presseerklärung der FIFA.

Sport 
"Kill Octopus Paul"

Ein neuer Streifen aus China stellt die Orakel-Kunst des verstorbenen Oktopus in Frage. Video

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal