Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Zöllner zerstört wertvolles Weltmeister-Trikot

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grenzbeamter zerstört Weltmeister-Trikot

09.02.2011, 15:32 Uhr | sid, sid

Zöllner zerstört wertvolles Weltmeister-Trikot. David Trezeguet traf bei der WM 1998 in sechs Spielen ein Mal. (Foto: imago)

David Trezeguet traf bei der WM 1998 in sechs Spielen ein Mal. (Foto: imago)

Ein französischer Zöllner hat das Trikot vernichtet, in dem der ehemalige Nationalspieler David Trezeguet im WM-Finale 1998 gegen Brasilien (3:0) auflief. Jenes also, in dem der Stürmer mit Frankreichs goldener Generation Weltmeister wurde. Der Mann hielt das Jersey für eine Fälschung. Ein Missverständnis, das den Zoll teuer zu stehen kommen könnte.

Das Trikot war gerade auf dem Weg von Brasilien zum französischen Sammler Oliver Demolis, der es für 7350 Euro im Internet ersteigert hatte, und der möchte nun das Geld per Klage erstattet bekommen. "Es handelte sich um einen bekannten Verkäufer und das Trikot war echt", sagte Demolis. "Es war das letzte Stück meiner Sammlung. Als sie mir erzählt haben, dass es vom Zoll zerstört wurde, weil sie es für eine Fälschung hielten, bin ich verrückt geworden."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017